/// Rubrik: Kultur

Erwin Grosche – ein Kabarettist, den man sehen muss

Kreuzlingen – Am Samstag, 28. Februar, ist Erwin Grosche zu Gast in Kreuzlingen. Der Altmeister des Kabaretts kommt, um sich anzunähern. Im intimen Rahmen des Theaters an der Grenze geht er in seinem Programm «Der Abstandhalter» auf die Besucher zu und bringt ihnen in seiner gekonnten Manier Menschen, Tiere und Dinge näher.

Erwin Grosche. (Bild: zvg)

Erwin Grosche. (Bild: zvg)

«Erwin Grosche.» – Diese einfache und klare Antwort gab neulich der ausgezeichnete Kabarettist Rolf Miller in einem Interview auf die Frage, welchen der Künstler des diesjährigen KIK-Festivals man unbedingt sehen müsse. Eine klare Ansage, würden wir meinen. Denn Miller, selbst Gast am Festival, muss es als Fachmann der Szene ja wissen.

Kabarettist mit grossem Output
Grosche, ein Arbeiter, der wohl gut 50 Bücher und ebensoviele CDs geschrieben und besprochen hat, und erst noch regelmässig mit neuen Programmen auf der Bühne zu sehen ist, gilt als Grossmeister der Wortakrobatik. Seit dreissig Jahren überrascht er sein Publikum mit schier unmöglichen Pointen immer wieder aufs Neue. Im aktuellen Programm nähert er sich dem Alltag mit seinen Menschen, Tieren und Dingen und wirft dabei Fragen auf, die sich noch niemand gestellt hat. Grosche nimmt die Sprache beim Wort und erschafft Widersinnigkeiten, die bei ihm erst einen Sinn ergeben. Manchmal staunt man am Ende, warum diese ganz eigene Sicht der Dinge einem noch nicht selbst aufgefallen ist.

Der Vorverkauf der Eintrittskarten und Festival-Pässe erfolgt über Kreuzlingen Tourismus, Tel. 071 672 38 40 sowie über www.starticket.ch. Alle weiteren Informationen zum Festival finden Sie auf unserer Webseite www.kik-kreuzlingen.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.