/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Schützenfest am Hafenareal gewünscht

Fussball – Die Meisterschaft der 2. Liga Interregional startet für den FC Kreuzlingen mit einem Heimspiel. Am Samstag, 7. März, 16.30 Uhr, geht es im Hafenareal Kreuzlingen gegen die abstiegsbedrohten Arboner.

Punktgewinn für den FCK. (Bild: Gaccioli)

Punktgewinn für den FCK. (Bild: Gaccioli)

Nach der langen Winterpause ist die Kreuzlinger Mannschaft top motiviert für das See-Derby gegen den FC Arbon. Das Hinspiel gewann die Djordjevic-Elf mit 6:1, es war ein Kaltstart für den Aufsteiger aus Arbon und der FC Kreuzlingen spielte danach wochenlang beflügelten Fussball. Doch die Zeichen sprechen nun für ein deutlich spannenderes Aufeinandertreffen. Zum einen hat sich die Arboner Elf um den Ex-FCK-Spieler Mischa Schoch in der Liga mittlerweile zurechtgefunden, zum anderen musste der FC Kreuzlingen nach dem Blitz-Start auch mit einigen Rückschlägen kämpfen. Die Abwanderung des treffsicheren Top-Stürmers Marcel Simsek zum deutschen Oberligisten FC 08 Villingen war die letzte Überraschung für das Kreuzlinger Trainer-Team um Ex-Bundesliga-Spieler Kristijan Djordjevic. Mit Giovanni Pentrelli springt ein lokales Stürmertalent in die Bresche. Man darf gespannt sein, wie sich der Neuzugang vom FC Tägerwilen eine Liga höher bewähren wird.

In der Rückrunde bietet der FC Kreuzlingen seinen Zuschauern nicht nur spannenden Fussballsport mit regionalen Talenten, es wird auch neben dem Fussballplatz einiges geboten. Unser Clubhaus-Beizli bietet Speis und Trank in gemütlicher Atmosphäre, in der Halbzeit-Pause gibt es ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen und nach dem Spiel können Kreuzlinger Fussballfreunde das Erlebte beim moderierten Trainer-Talk Revue passieren lassen. Nehmen Sie am besten Ihre Freunde, Bekannte oder Familie zu einem spannenden Fussballnachmittag auf dem Hafenareal mit.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.