/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Arbeitsbibliothek an PHTG vermacht

Kreuzlingen – Der renommierte Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Oelkers vermacht seine persönliche Arbeitsbibliothek der PHTG. In den 500 Büchern lassen sich Schweizer Unikate aber auch Kinderbücher finden.

Prof. Dr. Jürgen Oelkers und Dr. Hans Munz schmökern in der gut sortierten Arbeitsbibliothek. (Bild: ek)

Prof. Dr. Jürgen Oelkers und Dr. Hans Munz schmökern in der gut sortierten Arbeitsbibliothek. (Bild: ek)

500 Bücher könnten bei der aus 130 000 Katalogstücken bestehenden Bibliothek der PHTG eigentlich nur eine Randnotiz wert sein. Nicht jedoch, wenn die Werke aus der persönlichen Arbeitsbibliothek von Prof. Dr. Jürgen Oelkers stammen. Die Leitung der Lehrerschmiede möchte die Schenkung deshalb nicht hoch genug einschätzen: «Das ist eine einmalige Sammlung, die ihresgleichen sucht», schwärmt Rektorin Priska Sieber.

Die Bücher würden speziell in Ehren gehalten, wie Anja Strassburger, Co-Leiterin der Bibliothek, erklärt: «Im Verzeichnis werden sie als Sammlung Oelkers ausgewiesen und die Bücher erhalten einen Aufkleber mit dem Verweis auf die Arbeitsbibliothek.» So könnten Literaturbegeisterte Oelkers Sammlung rekonstruieren.

Für Oelkers sei es nie zur Frage gestanden, seine liebsten Werke jemand anderem als der PHTG zu vermachen. «Ich wohne im Thurgau und habe durch die vergangene Zusammenarbeit eine spezielle Beziehung zur PHTG», so Oelkers.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.