/// Rubrik: Polizeimeldungen

Betrunkener zog Fleischerbeil

Konstanz – Unter Vorhalt eines Fleischerbeils versuchte am frühen Samstagmorgen ein 40-jähriger Mann, vor einer Gaststätte in der Fürstenbergstrasse der Bezahlung einer Taxifahrt zu entgehen.

(Bild: Arno Bachert/pixelio.de)

(Bild: Arno Bachert/pixelio.de)

Der Mann hatte sich zunächst von der Gaststätte in die Max-Stromeyer-Strasse  fahren lassen, obwohl er nicht über die notwendigen Barmittel zur  Bezahlung verfügte. Daraufhin wurde er vom Taxifahrer wieder zurück  an den Ausgangsort chauffiert und zum Verlassen des Taxis  aufgefordert. Nach dem Aussteigen zog der Mann unvermittelt ein  Fleischerbeil aus seiner Umhängetasche und bedrohte damit den  Taxifahrer. Er konnte jedoch durch umstehende Passanten überwältigt  und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Verletzt  wurde glücklicherweise niemand. Der 40-Jährige, welcher erheblich  unter Alkoholeinwirkung stand, musste nach richterlicher Anordnung  zur Ausnüchterung die Nacht im polizeilichen Gewahrsam verbringen.  Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.