/// Rubrik: Kultur

Die Eule und das Kätzchen im Theater Mephisto & Co

Kreuzlingen –Die Eule und das Kätzchen im Theater Mephisto & Co Das Theater Mephisto & Co spielt in diesem Jahr den Broadway- und Kinoklassiker «Die Eule und das Kätzchen» von Wilton Manhoff. In den Hauptrollen sind Eva Patricia Dietrich als Doris das Kätzchen und Matthias Horbelt als Felix die Eule zu sehen, die Regie übernimmt Claudia Brier. Dank der Unterstützung von Sponsoren und Spenden ist das freie Theater in der Lage weiter zu agieren, wenngleich dringend noch mehr Unterstützung für den gemeinnützigen Verein gesucht wird.

Die Eule und das Kätzchen. (Bild: zvg)

Die Eule und das Kätzchen. (Bild: zvg)

Sie: Nimmt das Leben von der leichten Seite, eigentlich gerne ein Star, nicht gerade kultiviert, aber dafür mit einem vorlauten Mundwerk gesegnet. Er: Ein Buchhändler, eigentlich gerne erfolgreicher Schriftsteller, nicht gerade umgänglich, aber dafür mit Intellekt im Übermass. Tagein, tagaus verkriecht sich Felix nach der Arbeit in seinem Apartment und schreibt Romane, verschickt Manuskripte und erträgt eine Absage nach der anderen. Und: Felix fühlt sich von Doris gestört, in deren Wohnung er sehen kann, und schwärzt sie beim Hauswirt an. Doris fliegt aus ihrem Apartment und stattet dem Denunzianten Felix einen Besuch ab. Sie verlangt Rechenschaft, er hätte einfach gerne seine Ruhe. Schlimm für Felix: Die Dame will nicht mehr gehen, schliesslich ist er Schuld daran, dass sie nun kein Dach mehr über dem Kopf hat. Zwei Welten prallen in einer gewaltigen Kollision aufeinander, die Felix‘ streng nach den Prinzipien der Ordnung und Logik geordnetes Leben bis ins Mark erschüttern. In schnellen, pointenreichen Dialogen entspinnt sich der humorvolle Kampf – auf der einen Seite die impulsiv schnatternde Doris, auf der anderen der trockene, spröde Felix.

«Die Eule und das Kätzchen» von Wilton Manhoff war ein grosser Erfolg am Broadway. Bekannter ist sicherlich der Filmklassiker von 1970 mit Barbra Streisand und George Segal in den Hauptrollen. Für ihre Rolle als Doris erhielt Streisand den «Golden Globe». In ihrer Inszenierung besinnt sich Claudia Brier auf die Broadway-Wurzeln als Stück für zwei Schauspieler und lässt ihre beiden Hauptdarsteller voller Elan aufeinander los: die Dialoge sind gepfeffert, die Wortwahl deftig, die Gefühle umwerfend. Eva Patricia Dietrich – Gründerin und Vorsitzende des Theaters Mephisto & Co e.V. – spielte zuletzt die Hauptrollen in «Die Zimmerschlacht», «Achterbahn» und «Vier linke Hände» und war dieses Jahr im Konstanzer «Tatort» zu sehen. Ihr gegenüber steht Matthias Horbelt als Felix, der bereits als Shakespeares Othello und als Herzog von Alba in Schillers «Don Carlos» auf der Bühne stand und in Kinofilmen und Serien wie «SOKO 5113» mitwirkte.

Das Theater Mephisto & Co ist ein professionelles Theater in Konstanz und wurde 2009 von Eva Patricia Dietrich gegründet. Die Spezialität des freien Theaters sind zeitgenössische Stücke, die sich um das Spannungsfeld der zwischenmenschlichen Beziehungen in allen Variationen dreht. Als Bühne dient die «Belle Etage» von Schloss Seeheim, auf dem schon der kaiserliche Finanzminister Adolf von Scholz wohnte. «Die Eule und das Kätzchen» ist die mittlerweile achte Inszenierung des freien Theaters.

Spieltermine
Premiere ist am Freitag, den 27.März, um 20 Uhr. Es folgen weitere Spieldaten. Tickets unter tickets@mephisto-co.de oder Tel. 0049 176 38 03 18 58

www.mephisto-co.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.