/// Rubrik: Region | Topaktuell

Tierwohl im Blick

Kreuzlingen/Bottighofen – Der Tierschutzverein Kreuzlingen hatte auch im vergangenen Jahr wieder alle Hände voll zu tun.

Die Tierische Show des Tierschutzvereins Kreuzlingen. (Bild: Thomas Martens)

Die Tierische Show des Tierschutzvereins Kreuzlingen. (Bild: Thomas Martens)

Präsident Heinz Lienhard informierte an der 61. Generalversammlung am Mittwochabend in Bottighofen über 32 Fälle bei Hunden, 138 Fälle bei Katzen und mehrere Fälle bei Kleintieren wie Vögel, Hamster, Kaninchen, Meerschweinchen oder Igel. Besonderheit war ein verwaistes Fuchsbaby, das erwachsen wieder erfolgreich ausgewildert werden konnte.

Quasi wie im Taubenschlag  ging’s in der Wildvogel-Pflegestation zu. Knapp 300 Vögel, darunter Greif- und Wasservögel, Eulen und verschiedene Gartenvögel nahm Leiterin Elsbeth Eberle unter ihre Fittiche. «Von den gepflegten Vögeln konnten sensationell 196 gesund in die Freiheit entlassen werden», freute sich Lienhard. Auf dem selben Gelände sind auch die Sumpf- und Landschildkröten des Tierschutzvereins beheimatet. 14 im Freien aufgefundene Schildkröten kamen neu dazu, in drei Fällen meldeten sich die Besitzer.

Lienhard dankte der Stadt Kreuzlingen und den umliegenden Gemeinden für die erfreuliche Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein. Lobend erwähnte er auch die Polizei, welche die Arbeit immer spontan und unbürokratisch unterstütze.

Gemäss Satzung müsse jedes Jahr erneut über den Jahresbeitrag abgestimmt werden. Dieser liegt seit langem bei 20 Franken und wird nach einstimmigem Mitgliedervotum auch dieses Jahr nicht verändert.

Tierische Show
Seit vielen Jahre hält Heinz Leinhard Landschildkröten im eigenen Garten. Der Schweizer Tierschutz, dessen Präsident ebenfalls Lienhard ist, fertigte darüber ein Filmportrait, das anlässlich der Tierischen Show gezeigt wurde. Ein weiterer Filmbeitrag widmete sich der Wildvogelstation, zudem gab es Einblicke ins Tierheim Altnau. Dass Strandurlaub mit Hunden nicht ausgeschlossen ist, wurde ebenfalls in einem Kurzfilm gezeigt.

Dann kam unter Moderation von Julia Flückiger, Ex-Vize Miss Schweiz, Leben auf die Bühne, als Hunde vorgestellt wurden, die im Tierheim auf neue Besitzer warten. Wer Interesse an einem treuen Begleiter hat, kann sich unter Tel. 071 695 12 61 melden, Weitere Infos zum Tierschutzverein und seiner Arbeit gibt es unter www.tierschutz-kreuzlingen.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.