/// Rubrik: Stadtleben

Grenzüberschreitende Wiederbelebung

Kreuzlingen/Konstanz – Das Zelftfestival erfreut sich nun definitv einer Neuauflage. Dies durch Unterstützung der Städte Konstanz und Kreuzlingen. So kommt ein zweites Konzertzelt auf der Schweizer Seite zu stehen. Das Festivalprogramm ist fast komplett.

Haben das Zeltfestival wiederbelebt: Armin Nissel (Veranstalter), Micky Altdorf (Kabarett in Kreuzlingen), Dieter Bös (Veranstalter) und Andreas Osner (Bürgermeister Konstanz) auf dem Festivalgelände Klein Venedig . (Bild: ek)

Haben das Zeltfestival wiederbelebt: Armin Nissel (Veranstalter), Micky Altdorf (Kabarett in Kreuzlingen), Dieter Bös (Veranstalter) und Andreas Osner (Bürgermeister Konstanz) auf dem Festivalgelände Klein Venedig . (Bild: ek)

«Die Geburt war in Konstanz, jetzt schwappt das Zeltfestival in die Schweiz über», sagte Dorena Raggenbass, Kreuzlinger Stadträtin des Departements Freizeit, anlässlich der «Wiedergeburt» des neu grenzübergreifenden Zeltfestivals. Mit 45 000 Franken unterstützt Kreuzlingen das Kulturfest, «ein Entscheid, der Einstimmig im Stadtrat gefallen ist», so Raggenbass.

Auch in der Nachbarstadt geniesst das Projekt guten Rückenwind, Konstanz schiesst 90000 Euro mit in das Musik- und Humor-Festival ein. «Das Festival bietet eine gute Mischung aus internationalen und interkulturellen Veranstaltungen», begründete Andreas Osner, Konstanzer Bürgermeister, die Aufstockung der Hilfe durch seine Stadt.

Für die Neuauflage vom 25. Juni bis 5. Juli war die Unterstützung der beiden Städte von vitaler Bedeutung, da dass Festival während seines 14-jährigen Bestehens bis 2008 nie kostendeckend durchgeführt werden konnte. «Diese neue Rückendeckung hat uns Mut gemacht und Vertrauen gegeben, das Projekt wieder aufzugreifen», sagt Dieter Bös vom Veranstalter KOKO & DTK Entertainment. Neben dem grossen Konzertzelt mit 2000 Stehplätzen und Biergarten wird neu ein kleineres Zelt auf Schweizer Seite zu stehen kommen.

Traute Einigkeit

«Bei ihrer Musik geht mir das Herz auf», freut sich Dieter Bös bei der Bekanntgabe des Auftritts des Buena Vista Social Clubs. Die Kubaner machen auf ihrer Abschiedstournee halt am Zeltfestival. (Bild: zvg)

«Bei ihrer Musik geht mir das Herz auf», freut sich Dieter Bös bei der Bekanntgabe des Auftritts des Buena Vista Social Clubs. Die Kubaner machen auf ihrer Abschiedstournee halt am Zeltfestival. (Bild: zvg)

Von Unstimmigkeiten bei der grenzübergreifenden Kooperation (wir berichteten) war bei der Pressekonferenz zur Vorstellung des Zeltfestivals nichts mehr zu spüren. Die Zusammenarbeit mit Micky Altdorf vom Kabarett in Kreuzlingen sei über die Jahre gewachsen. «Wir besprechen unsere Wünsche und Ideen jeweils bei einem Bier. Das läuft alles total unkompliziert», so Bös. Das Z88 sei als Experte für lokale Bands ins Boot geholt worden und schlägt regionale Gruppen für die kostenlos zugängliche Open-Air Bühne vor. Diese wird jeden Tag von 18 bis 19.30 Uhr bespielt werden. Diese Zusammenarbeit sei Anfang März in einer Sitzung mit dem Veranstalter KOKO konkretisiert worden, wie das Z88 in einer Stellungsnahme bekannt gibt. Der Verein sieht die aktuelle Kooperation als Pilotversuch an. Für Micky Altdorf vom Kabarett in Kreuzlingen ist eine langjährige Zusammenarbeit klare Sache. «Die Vorlaufzeit war dieses Jahr etwas knapp», räumt Altdorf jedoch ein, weshalb die Schweizer Beteiligung eher mager ausgefallen ist. Für die kommenden Jahre aber können sich die Veranstalter eine noch stärkere Verzahnung des Programms vorstellen.

Buena Vista Social Club
Dieses ist schon fast komplett und kann mit namhaften Künstlern und Geheimtipps aufwarten: Mit Tocotronic, Patent Ochsner, Michael Mittermeier und Kaya Yanar konnten nationale Grössen engagiert werden. Aber auch aus dem Ausland reisen bekannte Namen wie Jackson Browne und Tommy Emanuel an. «Ich freu mich schon die ganze Woche auf diese Ankündigung: wir konnten das Buena Vista Social Club Orchester buchen», liess Bös noch eine Musikbombe platzen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.