/// Rubrik: Kultur

«Natur entdecken»: Im Seemuseum und am Lengwiler Weiher

Kreuzlingen – Im Rahmen der städtischen Veranstaltungsreihe «Natur entdecken» dreht sich am Mittwoch, 25. März, alles um die Jäger der Nacht. Tags darauf nimmt Philip Taxböck seine Gäste mit auf den Biberrundgang.

Zwergfledermaus. (Bild: Wolf-Dieter Burkhard).

Zwergfledermaus. (Bild: Wolf-Dieter Burkhard).

Flurin Camenisch, Museumspädagoge am Bündner Naturmuseum, referiert am Mittwoch, 25. März 2015 über «Die Jäger der Nacht – auf den Spuren der Fledermäuse». Das Referat findet im Seemuseum Kreuzlingen statt und beginnt um 17.00 Uhr. Flurin Camenisch stellt einheimische Fledermäuse sowie fruchtfressende Flughunde vor. Zudem wird er das Verhältnis zwischen dem Menschen und den Fledermäusen aufzeigen und der Legende der blutsaugenden Vampirfledermäuse auf den Grund gehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt beträgt für Erwachsene acht Franken, ermässigt fünf Franken.

Biberfamilie am Lengwiler Weiher
Am Donnerstag, 26. März,, 17 bis 19 Uhr, findet am Lengwiler Weiher eine Exkursion mit dem Biologen und Biberexperten Philip Taxböck statt. Seit rund drei Jahren besiedeln Biber den Grossweiher und hinterlassen am Ufer deutliche Spuren. Mit ziemlicher Sicherheit handelt es sich um eine Biberfamilie. Philip Taxböck kennt das Revier der grossen Nager sehr gut und weiss viel über ihre Lebensräume und Aktivitäten zu berichten. Die Exkursion ist auch für Kinder geeignet. Gutes Schuhwerk und warme Kleidung sowie Taschenlampe sind von Vorteil. Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 25. März, bei Pro Natura, Telefon 071 422 48 23 oder per E-Mail: thurgau@pronatura.ch. Unkostenbeitrag: zehn Franken.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.