/// Rubrik: Artikel

Mit 90 Sachen durchs Dorf

Tägerwilen – Die Kantonspolizei Thurgau hat am Freitagmorgen eine Schnellfahrerin angehalten, die mit 92 km/h durch Tägerwilen gefahren war.

Die Autofahrerin passierte kurz nach 7 Uhr das Radarmessgerät der Kantonspolizei Thurgau auf der Arastrasse in Richtung Grenze. Die 53-jährige Deutsche aus der Region wurde innerorts mit einer Geschwindigkeit von 92 km/h gemessen. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt sie die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 37 Stundenkilometer. Ihr Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.