/// Rubrik: Artikel

Mit 90 Sachen durchs Dorf

Tägerwilen – Die Kantonspolizei Thurgau hat am Freitagmorgen eine Schnellfahrerin angehalten, die mit 92 km/h durch Tägerwilen gefahren war.

Die Autofahrerin passierte kurz nach 7 Uhr das Radarmessgerät der Kantonspolizei Thurgau auf der Arastrasse in Richtung Grenze. Die 53-jährige Deutsche aus der Region wurde innerorts mit einer Geschwindigkeit von 92 km/h gemessen. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt sie die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 37 Stundenkilometer. Ihr Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen.

Share Button

Weitere Artikel aus der Rubrik Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert