/// Rubrik: Stadtleben

Als der Pater aus der Bronx rappte

Kreuzlingen – Am Sonntag, 29. März, war es so weit. Der Franziskaner Pater Stan Fortuna aus der New Yorker Bronx wurde von etwa 200 Gästen des Open Adoray Kreuzlingen empfangen.

Pater Stan rappte und spielte Gitarre. (Bild: zvg)

Pater Stan rappte und spielte Gitarre. (Bild: zvg)

Zuerst gab es eine musikalische Einstimmung durch das Adoray Kreuzlingen, danach übernahm Pater Stan die Leitung des Lobpreisabends. Er spielte Gitarre, «rappte» und gab Impulse aus seiner Tätigkeit mit den Jugendlichen in der Bronx. Das Publikum fand mehr und mehr gefallen am «rappenden» Franziskaner Mönch. Der Lobpreis wurde durch die Anbetung des Allerheiligsten mit nochmaliger musikalischer Begleitung des Adoray Kreuzlingen beendet.

Beim anschliessenden Apéro konnten die Anwesenden interessante Gespräche mit dem «rappenden» Franziskaner Mönch führen. Dank der grosszügigen Spende der Besucher konnten wir Pater Stan 1700 Franken mitgeben. Die Spende unterstützt die Arbeit der Franziskanermönche in der Bronx.

Alle interessierten jungen Menschen sind herzlichst zum nächsten Adoray am Ostersonntag, 5. April, um 19 Uhr, eingeladen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Adoray Kreuzlingen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.