/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

Zuwachs beim Tierpark Kreuzlingen

Kreuzlingen – Am kommenden Mittwoch erhält der Tierpark Kreuzlingen Zuwachs. (Jost Rüegg)

Giraffe. (Bild: commons.wikimedia.org)

Giraffe. (Bild: commons.wikimedia.org)

Im Rahmen der Wahlkampagne zu den Gemeinderatswahlen in Kreuzlingen schenkt die Freie Liste dem Tierpark Kreuzlingen zur Attraktivitätssteigerung des Seeburgareals eine junge Giraffe. Das Tier symbolisiert den Überblick, so wie ihn die Freie Liste eben seit Jahren hat. Im ersten Jahr teilt die junge Giraffe den Stall mit den Stiefelgeissen. Auf Sommer 2016 kommt dann ein neuer, höherer Stall hinzu, damit sich das Tier auch in den kommenden Jahren wohl fühlen und in die Höhe entwickeln kann.

Wer dem Einzug der Giraffe beiwohnen will, finde sich um 12.30 Uhr in der Minigolf-Anlage beim Grossschiffshafen ein. Von dort findet der Einmarsch der Giraffe in den Tierpark unter der Mithilfe von Gemeinderats-KandidatInnen der Freien Liste statt. Es werden Heu an die Giraffe, Stiefelgeissen und Esel sowie Gratisgetränke an die Gäste abgegeben. Wahlkomitee der Freien Liste

Share Button

4 thoughts on “Zuwachs beim Tierpark Kreuzlingen

  1. Cristina Roduner

    Was ist das denn bitte für ein billiges Wahlkampfinstrument? Eine einzelne Giraffe verschenken? Die meisten Giraffen leben in losen Familienverbänden. Aber hier wird ein einzelnes junges Tier verschenkt. Zur Attraktivitätssteigerung….

    Was sollen denn hier den Kindern, die den Tierpark besuchen, gelernt werden? Dass es okay ist, ein exotisches Tier einzusperren und zu begaffen? Einzelhaft für eine Giraffe. Die als Wahlkampfinstrument dienen muss.

    Ich finde das wirklich erbärmlich und wäre ich in Kreuzlingen stimmberechtigt, wüsste ich, wen ich bestimmt NICHT wählen würde!

    Antworten
  2. Fabian Neuweiler

    Sehr geehrte Frau Roduner

    Ein ganz kleiner Tipp. Schauen sie doch ganz schnell auf den Kalender. Finde den Aprilscherz auch nicht extrem lustig, aber was soll’s. Also, nicht aufregen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.