/// Rubrik: Region | Topaktuell

Saisonstart auf dem Bodensee

Kreuzlingen – Die Weisse Flotte startet in die neue Saison: Ab Karfreitag, 3. April, sind die Schiffe der Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein (VSU) wieder auf dem Bodensee unterwegs.

Mit dabei ist auch die «Weisse Flotte» von  Remo Rey, Geschäftsführer der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein, sowie von Andrea Ruf, CEO der Schweizerischen Bodensee Schifffahrt. (Bild: Thomas Martens)

Mit dabei ist auch die «Weisse Flotte» von Remo Rey, Geschäftsführer der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein, sowie von Andrea Ruf, CEO der Schweizerischen Bodensee Schifffahrt. (Bild: Thomas Martens)

Ein erster Höhepunkt der Saison ist die 44. Internationale Flottensternfahrt am Samstag, 25. April (siehe Fokus). In die neue Saison starten die VSU neben ihren Kursfahrten mit einem vielfältigen Programm, das am Dienstag in Kreuzlingen vorgestellt wurde: Ausser den beliebten Angeboten wie den Fahrten zu den Bregenzer Festspielen, wo in diesem Jahr Giacomo Puccinis Oper «Turandot» gespielt wird, oder zu den grossen Festen am See stehen 2015 etliche weitere Höhepunkte an.

Die Schweizerische Bodensee Schifffahrt (SBS) verwöhnt ihre Gäste auf dem Karibik-Schiff mit exotischen Köstlichkeiten und Verliebte erleben bei der Vollmond-Fahrt ein besonderes Naturschauspiel – für die Verpflegung ist mit einem Grill-Buffet natürlich auch gesorgt. Erstmals bieten die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) aus Konstanz eine Feuerwerks-Gala zum Konstanzer Seenachtfest an: Auf der Rundfahrt geniessen die Fahrgäste ein Gala-Buffet mit Apéro und erleben das Feuerwerk aus erster Reihe. Hoch im Kurs stehen in der neuen Saison kulinarische Fahrten, wie etwa Pasta-Plausch, Grill & Chill, Schlachtplatte oder ein Musik-Frühstück.

Die österreichischen Vorarlberg Lines (VLB) feiern den 50. Geburtstag ihres MS Vorarlberg mit einer Kreuzfahrt. Die Fahrt führt die Gäste von Bregenz über Hagnau und Rorschach zurück nach Bregenz. Sehr beliebt sind auch die Rundfahrten der beteiligten Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Rabatte für Vielfahrer
Für Vielfahrer bieten die VSU 2015 wieder eine Saison-Card an: Zum Festpreis können treue Fans der Schifffahrt eine Saison lang so oft mit der Weissen Flotte fahren, wie sie wollen. Auch die Bodensee-Kinderkarte gibt es wieder. Sie gilt für alle Kinder/Enkelkinder bis 15 Jahre, die in Begleitung von mindestens einem Elternteil/Grosselternteil die VSU-Kursschiffe nutzen. Die Erwachsenen müssen einen gültigen Fahrschein haben.

Der Fahrradtag, der 2014 erstmals angeboten wurde, stiess auf grosses Interesse und so können die Passagiere auch in der kommenden Saison ihr Fahrrad montags kostenlos mit den VSU-Ausflugsschiffen auf dem Obersee und Überlinger See mitnehmen. Der Sommer (Hauptsaison) sowie Feiertage sind vom Angebot ausgenommen. Auf den Strecken Kreuzlingen – Schaffhausen sowie Radolfzell – Reichenau ist das Angebot aufgrund der Schiffskapazitäten nicht verfügbar.

2014 fiel ins Wasser
Die vier Unternehmen der VSU hatten 2014 mehr als 3,6 Millionen Fahrgäste an Bord ihrer Schiffe, im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 1,33 Prozent. Geschuldet seien die geringeren Passagierzahlen dem schlechten Sommer mit einem verregneten Juli und einem kühlen August. Der «goldene Herbst» dagegen brachte noch einmal viele Fahrgäste aufs Schiff. Hier gab es bei URh alleine im September bei den Fahrgastzahlen eine Steigerung von 22 Prozent gegenüber 2013.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.