/// Rubrik: Leserbriefe

Der Bauboom in Kreuzlingen hält weiter an!

Leserbrief – Alte Liegenschaften werden abgerissen und neue einfältige Wohnbauten mit maximaler Ausnutzung und bester Rendite sollen unsere Stadt wachsen lassen. Die Kehrseite dieses Baubooms ist heute schon erkennbar. (Cyrill Huber, Gemeinderat für die SP Kreuzlingen)

Die Bodenpreise wachsen ins Unermessliche. Die Mietpreise steigen und günstiger Wohnraum für junge Familien wird in Kreuzlingen rar. Alte Liegenschaften werden sanft modernisiert und dann zu heutigen überteuerten Mietpreisen weitervermietet. Mit einer gezielten Förderung von nachhaltigem gemeinnützigem Wohnungsbau durch die Stadt Kreuzlingen und der Neuein- bzw. Umzonung von Bauland mit gezielten Auflagen zur Verhinderung des spekulativen Wohnungsbaus kann dieser Trend gestoppt werden. Die SP Kreuzlingen setzt sich seit Jahren für ein lebenswertes und kinderfreundliches Kreuzlingen ein. Wir werden uns auch in Zukunft für nachhaltiges und qualitativ hochstehendes Bauen in Kreuzlingen einsetzen. Mit Herz und Verstand für Kreuzlingen … die Liste 2!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.