/// Rubrik: Leserbriefe

Die andere Hälfte der Bevölkerung

Leserbrief – Kreuzlingen hat immer aktiv die Integration gefordert. In den früheren Jahren haben wir in unserer Stadt viele Italiener gehabt. Später sind Bürger aus dem Balkan zu uns gekommen und aktuell sind die Deutschen am zahlreichsten. (Dino-Gerardo Lioi, Kreuzlingen)

Schon anfangs der achtziger Jahre durch die Motion Schär wurde die Politik aktiv und wurde die heutige Arbeitsgemeinschaft Emigration gegründet. Die Idee war die neuen Bürger in der hiesigen Gesellschaft zu integrieren, sie einzubinden als vollwertige Bürger anzuerkennen. Die Arbeit hat sich gelohnt und ist gelungen: alle Einwohner sind vollwertige Kreuzlinger.

Die SP-Kreuzlingen so wie auch die anderen Parteien haben immer ein offenes Ohr für die Anliegen der neuen Bürger gehabt und in Zukunft haben werden. Die Liste 2 ist eine Garantie, dass diese Anliegen weiter verfolgt werden. Die Liste 2 sollen wir verstärken weil, die neuen Bürger über 50 Prozent der Bevölkerung von Kreuzlingen sind. Vor den letzten Abstimmungen waren immer wieder Äusserungen zu hören, dass nur eine Hälfte der Bevölkerung über wichtige Projekte entscheidet. Mit der Liste 2 ist die Integration in guten Händen, die Gesellschaft unserer Stadt profitiert von diesem eingeschlagenen Weg.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.