/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Karatecenter steht zu «cool and clean»

Kreuzlingen – Seit Anfang April sind alle Teams der Jugendabteilung des Karatecenters Reto Kern aus Kreuzlingen beim Präventionsprogramm von «cool and clean» angemeldet. Sie fördern damit ein gesundes und faires Verhalten im Kampfsport.

Das Karatecenter Reto Kern mit einem Teil der Nachwuchskämpfer. (Bild: zvg)

Das Karatecenter Reto Kern mit einem Teil der Nachwuchskämpfer. (Bild: zvg)

Das Präventionsprogramm «cool and clean» besteht seit 2003 und setzt sich für fairen und sauberen Sport ein. Jugendliche im Nachwuchssport werden unter anderem gegen den Konsum von Suchtmitteln sensibilisiert. Reto Kern, Inhaber des gleichnamigen Karatecenters in Kreuzlingen, ist die positive Entwicklung der Kinder und Jugendlichen wichtig: «Das Programm «cool and clean» unterstützt genau an der richtigen Stelle. Meine Leiterpersonen haben kostenlose Starter-Kits und viele andere attraktive Materialen für die Umsetzung der Abmachungen erhalten. Diese Unterstützung ist nicht selbstverständlich.»

Mitmachen bedeutet, dass sich die jungen Sportler unmittelbar vor, während und nach sportlichen Aktivitäten an die sechs «cool and clean»-Commitments (Abmachungen) halten. Die Leiterinnen und Leiter nehmen eine positive Vorbildfunktion gegenüber den Jugendlichen wahr.

Teams, Mannschaften oder Riegen von Sportvereinen, die sich bei «cool and clean» anmelden, werden kostenlos mit didaktischem Material wie Spielsets, Videos und jugendgerechten Informationsbroschüren sowie durch die Beratung des kantonalen Botschafters (Hanu Fehr, Sportamt Thurgau) unterstützt.

Neben traditionellen Präventionsthemen wie Zigaretten oder Alkohol im Breitensport und Doping im Leistungssport sind auch Ernährung, Cybermobbing sowie Fairplay aktuelle Aspekte. Wenn sich eine ganze Jugendabteilung eines Sportvereins zu sauberem und fairem Sport bekennt und sich bei «cool and clean» anmeldet, erhält der Verein einen Gutschein über 500 Franken im «cool and clean»-Online-Shop.

«cool and clean» wird vom Sport-Dachverband Swiss Olympic, vom Bundesamt für Sport sowie vom Bundesamt für Gesundheit getragen und vom Tabakpräventionsfonds finanziert. Informationen und Anmeldungen unter www.coolandclean.ch oder beim kantonalen Botschafter, Hanu Fehr, T 058 345 60 05, hanu.fehr@tg.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.