/// Rubrik: Kultur

Schwebende Songs und Live-Visuals

Kreuzlingen – Am Freitag, 24. April, 20 Uhr, sind Fatima Dunn und Mirjam von Ow mit dem «Projekt Landfall» im Theater an der Grenze.

Fatima Dunn. (Bild zvg)

Fatima Dunn. (Bild zvg)

Die cineastische Performance, die sich passend zur Grenzstadt Kreuzlingen mit dem Thema «Grenzgang» auseinandersetzt, gilt als mitreissende Bildorgie: Die Musikerin Fatima Dunn kreiert mit Cello, Stimme und Loopstation vielschichtige, verträumte, schwebende Songs, die gepaart mit den Live-Visuals von Mirjam von Ow den Zuschauer auf eine fantastische Reise mitnehmen. Musik, Songtexte und grossflächige Videoprojektionen greifen wie Zahnräder ineinander und versetzen den Konzertbesucher in den Zustand des Unterwegsseins, machen ihn zu einem Mitreisenden und zu einem Teil der Performance. Karten an der Abendkasse 15 – 30 Franken, im Vorverkauf über www.starticket.ch.

Gesang, Cello & Komposition: Fatima Dunn
Video/Film: Mirjam von Ow

www.projektlandfall.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.