/// Rubrik: Kultur

Seifenkistenderby in Ermatingen

Ermatingen – Am kommenden Sonntag wird bereits zum 32. Mal in Ermatingen das traditionelle Seifenkistenrennen veranstaltet. Auch in diesem Jahr wird die Dörfer verbindende Fruthwilerstrasse zur autofreien und kinderfreundlichen Festmeile, denn es werden wiederum die schnellsten Seifenkistenpiloten aus der ganzen Schweiz ihr Können unter Beweis stellen.

Seifenkisten sind meist selbst gebaut. (Bild: zvg)

Seifenkisten sind meist selbst gebaut. (Bild: zvg)

Die Thurgauer Seifenkistenpiloten gehören auch dieses Jahr wieder zu den Top-Favoriten, allen voran der Schweizermeister Lukas Flum aus Oberhofen und müssen sich gegen die starke Konkurrenz aus der ganzen Schweiz durchsetzen.

Die Strecke von der Weingartenstrasse in Fruthwilen bis zum Oberstufenschulhaus in Ermatingen ist mit zahlreichen Schikanen bestückt, welche für die Fahrer eine besondere Herausforderung stellen. Die Strecke von 1,2 Kilometer zählt zu den Längsten im 20 Rennen umfassenden LISTA-Cup.

Fahrer und Organisatoren freuen sich auf viele Fans und Besucher. Die Verantwortlichen der IG Seifenkistenrennen sind oben beim Start und beim Ziel mit einer leistungsstarken Festwirtschaft gerüstet. Es gibt Fischknusperli oder Steaks zu familienfreundlichen Preisen. Auch selbstgebackene Desserts laden zum Verweilen ein.

Der Eintritt ist gratis und Parkplätze sind beschildert (mehr unter www.seifenkisten-ermatingen.ch).

Rennprogramm:
Start 1. Lauf:    10 Uhr
Mittagspause:    ab ca. 11 Uhr
Start 2. Lauf:    13 Uhr
Start 3. Lauf:    anschliessend
Rangverkündigung: ca. 17.30 Uhr

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.