/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Grenzüberschreitende Verkehrskontrollen

Kreuzlingen – In der Nacht auf Sonntag hat die Kantonspolizei Thurgau, das Grenzwachtkorps, das Polizeirevier Konstanz und die Bundespolizei Deutschland eine gemeinsame Kontrolle an den Grenzübergängen im Raum Kreuzlingen durchgeführt.

(Bild: Archiv)

(Bild: Archiv)

Die gemischten Einsatzgruppen überprüften zwischen 21 und 2 Uhr Fahrzeuge und deren Insassen bei der Ein- und Ausreise an den Grenzübergängen in Kreuzlingen und Tägerwilen. Den Fokus setzten die Einsatzkräfte auf die Fahrfähigkeit der Lenker und der Fahndung nach gesuchten Personen sowie Deliktsgut.

Insgesamt wurden zirka 200 Fahrzeuge und rund 300 Personen kontrolliert. Bei zwölf Personen stellte die Polizei Drogen sicher. Ein 26-jähriger Marokkaner wurde festgenommen, da er sich illegal in der Schweiz aufgehalten hat. Ausserdem konnte eine ausgeschriebene Person angehalten werden. Rund ein Dutzend Ordnungsbussen mussten wegen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz ausgestellt werden.

Die Einsatzkräfte beider Länder zeigten sich zufrieden über den Verlauf der Kontrollaktion. Die Zusammenarbeit klappte hervorragend.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.