/// Rubrik: Region

Information zu Rentenansprüchen in Deutschland oder der Schweiz

Region – Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Beitragszeiten sowohl zur deutschen als auch zur schweizerischen Rentenversicherung bzw. AHV/IV können sich morgen am 28. Aprill in Singen (D) über ihre Rentenansprüche informieren.

Meldungen aus dem Kanton Thurgau. (Bild: archiv)

Meldungen aus dem Kanton Thurgau. (Bild: archiv)

Der zwischenstaatliche Sprechtag Deutschland-Schweiz findet am Dienstag, 28. April, von 13.30 bis 18.30 Uhr, in der Auskunfts- und Beratungsstelle an der Julius-Bührer-Strasse 2 in Singen statt. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird interessierten Versicherten empfohlen, unter der Telefonnummer 0049 7731 822710 im Voraus einen Beratungstermin zu vereinbaren. Dabei sollten die schweizerische Sozialversicherungsnummer und die deutsche Versichertennummer angegeben werden. Die Beratungen und Auskünfte erteilen Experten der Deutschen Rentenversicherung und der kantonalen Ausgleichskassen Schaffhausen und Thurgau.

Angesprochen sind insbesondere schweizerische und deutsche Staatsangehörige sowie Versicherte anderer Nationen mit Versicherungszeiten in Deutschland und/oder der Schweiz. Im Mittelpunkt steht die individuelle, kostenlose Beratung in allen Rentenversicherungsfragen. Daneben werden die Besucher über ihre Rechte und Pflichten in der Rentenversicherung dieser Staaten, unter Berücksichtigung der bestehenden zwischenstaatlichen Regelungen, informiert. Um ausführlich beraten werden zu können, sollten die Besucher Unterlagen der Rentenversicherung wie Aufrechnungsbescheinigungen, Durchschriften der Versicherungskarten aus dem Versicherungsnachweisheft, Rentenbescheide, Nachweise über Kriegsdienstzeiten, Sozialversicherungsausweis etc. mitbringen. Die gesamte Beratung ist kostenlos.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.