/// Rubrik: Vereine

16. Internationales Auffahrtsmeeting

Leichtathletik – Auf den Sportanlagen Burgerfeld werden die letzten Vorbereitungen für den internationalen Grossanlass getroffen. Das 16. Raiffeisen- Auffahrtsmeeting am Donnerstag, 14. Mai, ist bereit für ein grosses Leichtathletikspektakel.

Die besten Leichtathleten messen sich in Kreuzlingen. (Bild: zvg)

Die besten Leichtathleten messen sich in Kreuzlingen. (Bild: zvg)

Die bewährte OK-Spitze Hans-Jürg Klein, Paul Gisin und Daniel Battistini freuen sich auf einen spannenden, erfolgreichen Anlass. In Athletenkreisen ist es der Anlass für die persönliche Wettkampf-Saisoneröffnung. Die sehr grossen Teilnehmerfelder bestätigen die Beliebtheit für den von der Leichtathletikriege (LAR) Tägerwilen organisierten Grossanlass. Es werden auch wieder viele bekannte Athleten aus Italien, Deutschland und Oesterreich anreisen.

Von den jugendlichen Sportlern ab zehn Jahren bis zu den ganz grossen in Leichtathletikkreisen, alle freuen sich alljährlich auf das Burgerfeld-Meeting. Da treffen Schweizermeister auf neue, junge Nachwuchsathleten. Jugendförderung mit Spitzenniveau, das allein ist doch schon was.

Mit über 70 Helfern und Kampfrichter wird für ein professionelles Umfeld gesorgt. Ein optimales Umfeld und die dazugehörige Unterstützung ist somit gewährleistet. Viele Athleten bestätigen das mit persönlichen Bestleistungen. «Wir wissen was gute Wettkämpfe brauchen. Wir haben die Erfahrung und Freude, es den Athleten anzubieten», ist ein Leitsatz für das Auffahrtsmeeting.

Für die vielen Besucher ist das gesamte Stadiongelände kostenlos zugänglich. Eine grosse Festwirtschaft wird über die gesamte Wettkampfdauer von 9.30 bis 17 Uhr Gäste und Athleten ebenfalls wie gewohnt hochstehend verwöhnen.

Weitere Informationen dazu finden sie bei: lar-taegerwilen.ch/Auffahrtsmeeting

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.