/// Rubrik: Artikel

Neues Stadthaus erstmals an der GEWA zu sehen

Kreuzlingen – Anlässlich der GEWA vom 7. bis 10. Mai kann die Bevölkerung zum ersten Mal das Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs für das neue Stadthaus mit der Tiefgarage und Neugestaltung der Festwiese sehen.

Wie wird das neue Stadthaus aussehen? (Bild: zvg)

Wie wird das neue Stadthaus aussehen? (Bild: zvg)

Wie wird das neue Stadthaus auf dem Bärenplatz aussehen? Fügt es sich gut in die Umgebung ein? Antworten auf diese Fragen erhalten Interessierte am Messestand der Stadt, der in diesem Jahr ganz der Präsentation des Stadthaus-Projektes gewidmet ist. Visualisierungen des in einem Architekturwettbewerb ermittelten besten Projekts sowie ein Modell mit der weiteren Umgebung geben den Besucherinnen und Besuchern einen Eindruck von der künftigen Gestaltung des Stadtzentrums.

Für Fragen stehen vom 7. bis 10. Mai, der Projektverantwortliche, Stadtammann Andreas Netzle, seine Stadtratskolleginnen und -kollegen sowie weitere Projektverantwortliche am Stand der Stadt in der Halle 1 zur Verfügung. Mit etwas Glück winken zudem attraktive Preise, sofern man die Fragen – die sich natürlich alle um das neue Stadthaus drehen – beantworten kann.

Nach der Ausschreibung eines zweistufigen Projektwettbewerbs für ein neues Stadthaus mit Tiefgarage und Neugestaltung Festwiese auf dem Bärenplatz im Oktober 2013, reichten 20 Architekturbüros aus ganz Europa ihre Arbeiten ein. Im März 2015 bewertete eine Jury mit Fach- und Sachpreisrichtern die Projekte und ermittelte einen Sieger. Das Siegerprojekt wird nun der Öffentlichkeit erstmals während der GEWA präsentiert.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.