/// Rubrik: Sport | Topaktuell

FC Kreuzlingen erobert Tabellenspitze

Fussball – Im Thurgauer-Derby besiegte Kreuzlingen den FC Amriswil mit 2:0. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe und lieferten sich eine kurzweilige und spannende Partie. (Nadja Müller)

Vor einer tollen Zuschauerkulisse standen sich zwei Teams gegenüber, welche beide unbedingt die drei Punkte benötigten. Während Amriswil sich mitten im Abstiegskampf befindet, liebäugelt der FCK noch immer mit der 1. Liga. Schon in den ersten Minuten legten beide Mannschaften ein rasantes Tempo vor. Mit schnellen, flüssigen Spielzügen wurde dem Publikum in der prall gefüllten FCK-Arena ein attraktives Spiel geboten.

Derbysieg für den FCK. (Archivbild: Gaccioli)

Derbysieg für den FCK. (Archivbild: Gaccioli)

Amriswil konnte gut mithalten und war vor allem in der ersten Halbzeit deutlich im Chancenplus. Trotzdem waren es dann die Gastgeber, welche den ersten Treffer der Partie lancierten. Ein präziser Eckball von Labinot Musaj kurz vor der Pause verwertete Giovanni Pentrelli per Kopf zum 1:0.

Amriswil lies nicht locker
Auch in der zweiten Halbzeit blieben die Gäste an den Platzherren dran. Mit einem Pfostenschuss in der 57. Minute zeigten die Amriswiler, dass sie nach wie vor um den Sieg mitspielen können. Diese Aufgabe erschwerte sich jedoch nur kurze Zeit später, als Marc Sprenger mit Gelb/Rot vom Platz flog. Aber auch dies hinderte den FCA nicht daran die Kreuzlinger weiter herauszufordern. Ein herrlicher Freistoss von Christian Maag konnte der Kreuzlinger Keeper nur knapp mit den Fingerspitzen abwehren.

Kurz darauf wurde es vor dem Amriswiler Kasten wieder heiss als Damian Gimenez schöne Flanke Elvis Musaj im Strafraum fand. Dieser konnte jedoch die Grosschance nicht optimal verwerten. Die Djordjevic-Truppe trat im Abschluss teilweise etwas zu verspielt auf. Ein schöner Spielzug von Elvis Musaj und Jens Strohm landete nur knapp neben dem gegnerischen Gehäuse.

Strohms grosses Engagement in dieser Partie wurde in der 84. Minute belohnt, als sein Hammerschuss unhaltbar für den gegnerischen Keeper in den Amriswiler Maschen landete. Somit waren die drei Punkte für Kreuzlingen im sicheren Hafen. Insgesamt zeigten beide Mannschaften eine wirklich sehenswerte Partie. Mit diesem Sieg und mit Hilfe der direkten Konkurrenten, welche Punkte liegen liessen, erklimmt der FCK nun den Leaderthron.

Kreuzlingen – Amriswil 2:0 (1:0)

FCK-Arena im Hafenareal, Zuschauer: 500, SR: Elvir Malkoc

Tore: 42. Pentrelli 1:0, 84. Strohm 2:0

Kreuzlingen: Avci, Senn Damian, Senn Luca, Gimenez (85. Tütünci), Murati (78. Bonfardin), Wilhelmsen, Strohm, Musaj Labinot, Beran, Mathys, Pentrelli (66. Elvis Musaj)

Amriswil: Mirseloski, Kreis, Miljic (64. Macedo), Züllig, Niklaus, Kryeziu, Arifagic, Vasic, Maag, Sprenger, Contartese (74. Gamba)

Bemerkungen: 30. Gelb Pentrelli (Foul), 35. Gelb Sprenger (Foul), 52. Miljic (Reklamieren), 58. Gelb/Rot Sprenger (Foul), 77. Gelb Kryeziu (Foul), 86. Gelb Züllig (Foul)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.