/// Rubrik: Region

Neue Informationen über die Expo2027

Weinfelden – Die Diskussion über das Projekt der Expo2027 gewinnt an Fahrt. Damit sich die Bürgerinnen und Bürger jetzt schon ein vorläufiges Bild von diesem für die Ostschweiz gewaltigen Vorhaben machen können, organisert die Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaft und Gesellschaft Thurgau (AWG) eine öffentliche Podiumdiskussion mitkompetenten Persönlichkeiten am 19. Mai.

Auch Carmen Haag diskutiert mit. (Bild: ID)

Auch Carmen Haag diskutiert mit. (Bild: ID)

Unter der Leitung des Medienfachmannes Armin Menzi  diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus allen drei an diesem Projekt beteiligten Ostschweizer Kantonen. Es sind dies Regierungsrätin Carmen Haag, Präsidentin des politischen Steuerungsausschusses, Frau Landammann Marianne Koller, politische Vertreterin Appenzell Ausserrhoden,
Paul Schlegel, Co-Präsident des Expo-Vereinsvorstandes, Grossratspräsident St. Gallen, Hermann Hess, Unternehmer und Kantonsrat, Amriswil und Toni Kappeler, Präsident pro Natura Thurgau und Kantonsrat. Zudem diskutieren an einen Side Dish die Unternehmer und Politiker Ruedi Heim, Aadorf, und Christian Neuweiler, Kreuzlingen, mit. Auch das Publikum wird zum Wort kommen.

Die Podiumsdiskussion findet am 19. Mai um 19.30 Uhr im Saal  des Gasthauses Trauben in Weinfelden statt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.