/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

SportKVler kriegen neuen Schulleiter

Kreuzlingen – Die Leiterin des SportKV, Andrea Barbitta, hört auf. Ihr Nachfolger per 1. August heisst Christian Ecknauer.

Andrea Barbitta. (Bild: zvg)

Andrea Barbitta, Gesamtleiterin SBW SportKV. (Bild: zvg)

«Für mich sind der Aufbau und die erste intensive und herausfordernde Phase des SportKV abgeschlossen und mein persönlich gestecktes Ziel erreicht. Mein Anspruch, Spitzenleistung zu erbringen, sowie die Freude an Neuem, lässt mich eine neue Reise antreten», schreibt Andrea Barbitta in einer Nachricht an die Lernenden, deren Eltern und die Partner der Schule.

Auch nach dem 1. August wird sie noch beratend zur Seite stehen, um einen reibungslosen Übergang zu sichern.

Erfolgreiche Schule
Das SportKV, ein Angebot der SBW Haus des Lernens AG, existiert seit 2012. Hier absolvieren Sporttalente in mittlerweile vier Klassenzügen eine sportlich-kaufmännische Ausbildung. Diesen Sommer nehmen die ersten bereits ihr letztes Lehrjahr in Angriff.

«Dass wir mittlerweile über 65 Lernende im SportKV haben, verdanken wir auch dem Engagement, der Führung und Lernhausverantwortung von Andrea Barbitta», erklärt Reto Ammann, CEO der SBW Haus des Lernens AG, im gleichen Rundschreiben. Rund um die Uhr sei Barbitta im Einsatz für die Lernenden und die SBW. Für sie gebe es keinen Stillstand. «Der Aufbau der Schule war ihre Herausforderung», so Ammann. «Nun zieht es sie weiter. Das SportKV übergibt sie in andere Hände und setzt für sich die Segel neu. Wir danken Andrea Barbitta an dieser Stelle für ihren unermüdlichen Einsatz und Ihr grosses Wissen. Wir werden auch ohne Vertrag verbunden bleiben.»

Christian Ecknauer. (Bild: zvg)

Christian Ecknauer wird ihr Nachfolger. (Bild: zvg)

Nachfolger Christian Ecknauer wohnt in Bottighofen und ist seit 2007 Geschäftsführer und in Führungsverantwortung von Hunderten Mitarbeitenden der avocis AG in Tägerwilen. Christian Ecknauer hat nach Abschluss des Wirtschaftsgymnasiums an der Kantonsschule Frauenfeld an der Universität Bern sowie der ETH Zürich die Turn- und Sportlehrerdiplome I und II erworben. Anschliessend hat er einen Master of Science in Economics sowie einen MBA in Sportmanagement absolviert. Er war als Berufsschullehrer an der Technischen Berufsschule in Frauenfeld sowie dem Bildungszentrum für Wirtschaft in Weinfelden tätig.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.