/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Romanshorn – Bei einem Küchenbrand am Sonntag in Romanshorn wurde eine Person verletzt und musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.

(Bild: kb)

(Bild: kb)

Um 17 Uhr bemerkten Anwohner Rauch aus der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse und verständigten die Kantonale Notrufzentrale. Die Stützpunktfeuerwehr Romanshorn war rasch vor Ort und löschte das Feuer. Während der Löscharbeiten konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Bewohner in der Wohnung antreffen und bergen. Der 75-Jährige wurde durch den Rettungsdienst betreut und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch die Rega ins Spital geflogen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Gemäss den ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau ist der Brand in der Küche der Wohnung ausgebrochen. Die Brandursache ist zur Zeit noch nicht geklärt. Der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger sicherten die Spuren und haben Untersuchungen aufgenommen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.