/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Raser ermittelt

Gachnang – Die Kantonspolizei Thurgau hat einen Raser ermittelt, der am Sonntag auf der Autobahn A7 mit einem Tempo von 231 km/h gemessen wurde.

(Bild: Thomas Martens)

(Bild: Thomas Martens)

Bei der am Sonntagabend durchgeführten Geschwindigkeitskontrolle auf der Autobahn A7 in Richtung Konstanz konnte ein weiterer Raser ermittelt werden. Dieser hatte die Messstelle zwischen Attikon und Frauenfeld-West um 20.36 Uhr mit einer Geschwindigkeit von 231 km/h passiert. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 104 km/h. Ein Raserdelikt liegt vor, wenn die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn um mindestens 80 km/h überschritten wird. Der Lenker konnte am Sonntag nicht angehalten werden.

Die folgenden Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass ein 22-jähriger Schweizer aus der Region Zürich das Auto gelenkt hat. Sein Führerausweis wurde zu Handen der Administrativbehörde eingezogen und das Fahrzeug sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Frauenfeld hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.