/// Rubrik: Sport

Bodan in NLB weiterhin im Höhenflug

Schach – Bodan empfing am letzten Sonntag in der NLB die Mannschaft von Nimzowitsch. Und wieder resultierte ein Kantersieg von 7:1.

In den Runden eins und zwei waren schon Wettswil mit 7.5:0.5 und Olten mit 7:1 abgestraft worden. Damit führen die Thurgauer unangefochten vor Winterthur, Baden und Luzern. Noch hat aber die Saison erst begonnen und über einen möglichen Wiederaufstieg in die NLA (nach 2005, 2008 und 2012) wird erst im Herbst entschieden.

Einen denkwürdigen Match spielte Bodan 2 in der 1.Liga. Die Kreuzlinger,  in den letzten zwei Jahren jeweils noch Gruppensieger, bekamen es mit dem neuen Überflieger Herrliberg zu tun. Die Zürcher fanden auf Saisonbeginn einen neuen Sponsor, der sich in den Kopf gesetzt hat, seine Mannschaft in einem Zug bis in die NLA zu führen. Sie traten nun mit drei Grossmeistern (Fontaine, Bogner, Gallagher) und zwei Internationalen Meistern (Hajnal, Erdelyi) an, ein absolutes Unikum in der 1.Liga. Die Herrliberger Schachprofis erledigten ihre Aufgabe dann auch wunschgemäss und fertigten die Gastgeber Bodan-Kreuzlingen mit 1:7 ab.

Bodan 3 verlor nur knapp 2.5 : 3.5 gegen ein verstärktes Winterthur und wird weiterhin ums Überleben in der 2.Liga kämpfen müssen. Bodan 4 verlor in der 4.Liga auswärts gegen Pfäffikon.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.