/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Rückwärts in Bäckerei gefahren

Sulgen – Ein Autofahrer verlor am Montag in Sulgen die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in eine Bäckerei. Eine Person wurde leicht verletzt.

Eine Person wurde bei der Kollision leicht verletzt. (Bild: Kapo TG)

Eine Person wurde bei der Kollision leicht verletzt. (Bild: Kapo TG)

Der 68-Jährige stieg gegen 11.20 Uhr auf dem Parkplatz an der Kreuzlingerstrasse in sein Cabriolet, startete den Motor und öffnete das Verdeck. Gemäss seinen Aussagen gegenüber der Kantonspolizei Thurgau habe er dabei irrtümlicherweise beim Automatikgetriebe anstatt der Neutralstellung den Rückwärtsgang eingelegt. Das Auto fuhr rückwärts und prallte in den Eingangsbereich der Bäckerei. Bei der Kollision wurde ein Kunde leicht verletzt, er musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.