/// Rubrik: Region | Topaktuell

Gesunde Ernährung im Fokus

Kreuzlingen/Lengwil – Neue Produkte sowie Forschungsergebnisse zur gesundheitsfördernden Ernährung stellt das vierte grenzüberschreitende Bürgerforum «Lebensmittel von morgen» am 25. Juni im Dreispitz vor.

Stephan Lauinger vom Ekkharthof (li.) und Frank Burose, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Ernährungswirtschaft, setzen auf gesunde Lebensmittel. (Bild: Thomas Martens)

Stephan Lauinger vom Ekkharthof (li.) und Frank Burose, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Ernährungswirtschaft, setzen auf gesunde Lebensmittel. (Bild: Thomas Martens)

Das Programm wurde am Montag am Ekkharthof in Lengwil vorgestellt. Wissenschaftler und Unternehmen geben bei der Infoveranstaltung Einblicke in die Ernährung der Zukunft. Aussteller präsentieren ihre Produkte und geben kleine Kostproben ab. In diesem Jahr steht unter anderem die Frage im Mittelpunkt, ob Lebensmittelverpackungen die Gesundheit gefährden können.

Peggy Schuhmann vom Prüflabor Swiss Quality Testing Services klärt darüber auf: «Die Verpackung hat einen gewissen Zweck.» Neben dem Schutz des Produktes auch die Portionierung oder ansprechende Präsentation. Manche Kunststoffe geben aber Inhaltstoffe, zum Beispiel Weichmacher, an die Ware ab – mit gesundheitlichen Risiken für die Verbraucher.
Der Ekkharthof verpackt seine Erzeugnisse von Hand und setzt dabei auf das Motto: «So wenig wie möglich, so gesund wie möglich», sagt Stephan Lauinger, Leiter des Hauptbereichs Tagesstruktur, wo es 140 Arbeitsplätze für behinderte Menschen gibt. Diese beschäftigen sich unter anderem mit der Herstellung von Demeter-Lebensmitteln, die im hofeigenen Bio-Laden verkauft werden.

Vorträge und Ausstellung
Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Fettleibigkeit – die vermehrt auftretenden «Zivilisationskrankheiten» werden auf eine falsche oder ungesunde Ernährung zurückgeführt. Wissenschaft und Industrie arbeiten deshalb intensiv an Nahrungsmitteln mit gesundheitlichem Mehrwert. Auf Einladung der Netzwerke Biolago, Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft sowie Bioaktive Pflanzliche Lebensmittel informieren Forscher und Unternehmen durch Vorträge und eine Ausstellung über gesunde Ernährung. Die Veranstaltung ist öffentlich, die Teilnahme kostenlos und nur gegen Voranmeldung möglich.

So geben etwa Ruben Illi, Chefkoch, und Gastro-Gesamtleiter Valentin del Rio vom Ekkharthof Tipps, was Verbraucher von der modernen Gastronomie lernen können. Höhepunkt ist eine Podiumsdiskussion zum Thema «Gesunde Lebensmittel – Was wird versprochen und was wirklich gehalten?»

Die Veranstaltung im Dreispitz beginnt um 17.30 Uhr mit Ausstellung und Degustation. Um 18 Uhr starten die Vorträge. Ausklang mit Degustation und Netzwerken ist ab 20.15 Uhr. Anmeldungen unter Tel. 071 626 05 15 oder E-Mail info@ernaehrungswirtschaft.ch. Weitere Infos: www.ernaehrungswirtschaft.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.