/// Rubrik: Artikel

Mutmasslicher Täter ausgeliefert

Konstanz – Nach dem Totschlag an einem 18-Jährigen in Würselen (Nordrhein-Westfalen) am Abend des 21. Mai 2015 hat die Schweizer Polizei Anfang Juni einen 26-Jährigen Deutschen festgenommen. Jetzt wurde er nach Konstanz ausgeliefert.

Die Aachener Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, den 18-Jährigen erschossen und einen weiteren 28-Jährigen schwer verletzt zu haben. Die Schweizer Behörden hatten den Beschuldigten am 1. Juni aufgrund eines internationalen Untersuchungs-Haftbefehls festgenommen. Zu den Vorwürfen (dringender Tatverdacht des Totschlags in Tateinheit mit versuchtem Totschlag und gefährlicher Körperverletzung) hat sich der Mann bisher nicht geäussert. Heute Vormittag wurde der Beschuldigte von der Kantonspolizei an die deutsche Bundespolizei in Konstanz übergeben. Er wurde in die Justizvollzuganstalt Konstanz gebracht. Von dort wird er zeitnah weiter Richtung Aachen verschubt werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.