/// Rubrik: Polizeimeldungen

Wasserschutz- und Seepolizeien am Bodensee im Grosseinsatz

Konstanz – Bei einer Grosskontrolle auf dem Bodensee waren am 12. Juni im Zeitraum von 15 bis 21 Uhr alle Wasserschutzpolizeien im Einsatz. Nicht nur die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, auch die Wasserschützer der Anrainerstaaten Österreich und Schweiz waren an diesem Tag gefordert.

Die internationale Grosskontrolle «Schwan I» brachte einiges zu Tage. Im Zuge dieser Kontrollaktion wurden insgesamt 164 Wasserfahrzeuge – davon 112 Motorboote, 41 Segelboote und 11 sonstige Wasserfahrzeuge von den Polizisten unter die Lupe genommen. Insgesamt wurden 33 Übertretungen gegen Schifffahrtsvorschriften festgestellt – u. a. Verstösse gegen Uferzonenvorschriften und Ausrüstungsmängel auf Booten. Die Wasserschutzpolizei Baden-Württemberg beteiligte sich mit den drei Stationen Friedrichshafen, Konstanz und Überlingen einschliesslich der zugehörigen Posten an der Massnahme. Diese Grosskontrolle wird zweimal im Jahr auf dem Bodensee durchgeführt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.