/// Rubrik: Vereine

Mehr als nur genaues Zielen

Bogenschiessen – Zehn Personen haben sich zum «Bogensportnachmittag für Pensionierte» bei der Schiessanlage Bäärenmoos in Neuwilen eingefunden, um den Umgang mit dem altertümlichen, aber sehr angesagten Sportgerät, von Hans Udry und seinen beiden Schützenkollegen zu lernen.

Andrang beim Bogenschiessen. (Bild: zvg)

Andrang beim Bogenschiessen. (Bild: zvg)

Roland Knaus führt es vor und sein Pfeil findet fast die Mitte der Scheibe. «Mit meinem Bogen erreichen die Pfeile eine Geschwindigkeit von über 200 Stundenkilometer», erklärt der Pensionierte Bogenschütze aus Kreuzlingen gelassen, bevor er mit den Sicherheitsanweisungen beginnt. Die wichtigste ist «Es gibt nur einen sicheren Platz, und dass ist hinter dem Schützen». Es gibt keinen ersten Pfeil sondern gleich drei erste Pfeile, die man/frau abschiessen darf. Einen gegen die Nervosität, einen für die Technik und einen für das Ziel – oder auch anders herum. Danach beginnt der Ablauf von neuem und die Stimmung wird entspannter. Die Teilnehmer schiessen und treffen zunehmend besser. Nach etwas mehr als drei Stunden entlässt das Betreuerteam die Bogenschützenschar in einen wohlverdienten Abend, mit der Hoffnung, dass der Grundstein für ein neues Hobby gelegt worden ist.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.