/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Spitzenarchitektur am Gleis

Kreuzlingen – Der Bürotrakt GleisEins an der Rheinstrasse 8 wurde vergangene Woche eingeweiht.

Das Geschäftshaus Gleis 1 sei ein Leuchtturm in Kreuzlingen.(Bild: ek)

Das Geschäftshaus Gleis 1 sei ein Leuchtturm in Kreuzlingen. (Bild: ek)

Das Geschäftshaus GleisEins ist der neue Leuchtturm in Kreuzlingen. So wurde der Neubau von Edgar Sidamgrotzki, Chef des Amtes für Wirtschaft und Arbeit, betitelt. Auch Stadtpräsident Andreas Netzle fand für diesen Neubau nur lobende Worte und bedankte sich bei der Pensionskasse Basel Stadt für die Investition in den Standort Kreuzlingen. Beim Rundgang wurden durch den Architekten Serdar Eyiz von der Firma Adank & Partner interessante Details zum Bau verraten.

Von insgesamt zwölf Teilflächen sind sieben bereits vermietet. Die Räume wurden den Mietern übergeben und die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Geschäftshauses erfolgt am 1. Oktober. Die Vermietung und Bewirtschaftung wird von der Kreuzlinger immokanzlei AG ausgeführt.

Share Button

2 thoughts on “Spitzenarchitektur am Gleis

  1. Bruno Neidhart

    Jeder Architekt braucht heute seine „Ikone“. Nur: z.B. Gropius, Mies van der Rohe und andere drehen sich im Grab um ob des „Fassadenkults“. Da kommt selbst ein unauffälliges Triboltinger Riegelhaus konstruktiver daher.

    Antworten
    1. schiesser

      Danke für diese Diagnose. Denn „Spitzenarchitektur“ sollte ja wohl mehr sein, als nur eine vorgehängte auffällige Fassade. Und im Falle des hier vorgestellten Baus, erschöpft sie sich genau darin. Hinter den auffälligen Verkleidungen steht ja ein völlig üblicher, durchschnittlich-langweiliger Allerwelts-Bürobau.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.