/// Rubrik: Polizeimeldungen

Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten

Kreuzlingen – Die Kantonspolizei Thurgau hat am Mittwoch in Kreuzlingen einen Chauffeur kontrolliert, der die gesetzlichen Lenkzeiten massiv überschritten hatte.

Der 35-jährige Lenker des weissrussischen Sattelmotorfahrzeuges wurde kurz vor 10 Uhr bei der Gemeinschaftszollanlage Kreuzlingen durch die Kantonspolizei Thurgau kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er in den vergangenen 21 Arbeitstagen 18 Mal gegen die Arbeits- und Ruhezeitenverordnung verstossen hat. Unter anderem betrug die tägliche Ruhezeit statt 9 nur 4 ½ Stunden. Teils konnten Tageslenkzeiten von bis zu 18 Stunden festgestellt werden.

Der Weissrusse wurde bei der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen zur Anzeige gebracht und musste ein Bussendepositum hinterlegen. Das Sattelmotorfahrzeug war in einem guten technischen Zustand.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.