/// Rubrik: Region | Topaktuell

Buntes Programm für Gross und Klein

Münsterlingen – Am Sonntag, 16. August, veranstaltet die Psychiatrie Münsterlingen wieder ihr beliebtes und öffentliches Gartenfest auf dem Klinikgelände direkt am Bodensee.

Im Garten der Psychiatrie Münsterlingen ist am 16. August viel los.(Bild: tm)

Im Garten der Psychiatrie Münsterlingen ist am 16. August viel los. (Bild: tm)

Von 11.30 Uhr bis 17 Uhr gibt es vielfältige Aktivitäten, vor allem für Kinder, Musik und jede Menge zu Essen und zu Trinken. «Wir setzen auf Familienfreundlichkeit», sagt die Kulturbeauftragte der Klinik, Seraina Perini Allemann, die zusammen mit Claudia Oehler vom Kliniksekretariat das Fest auf die Beine stellt. Wer möchte, kann bereits um 10.30 Uhr am Gottesdienst mit den Klinikseelsorgern am See teilnehmen, der diesmal von den Gospel Joy Singers aus Kreuzlingen musikalisch untermalt wird.

Küche zeigt Können
In diesem Jahr liegt der Fokus des Gartenfestes auf der Klinik-Küche des Spitalcampus, welche die Gelegenheit bekommt, ihre Leistungsfähigkeit öffentlich unter Beweis zu stellen. Zu den Mahlzeiten für die Patienten kommen am 16. August drei verschiedene Menüs für die Festgäste, darunter ein kindgerechtes. «Das ist natürlich eine Herausforderung für uns, die wir aber sicher wieder gut bewältigen werden», sagt Küchenchef Christoph Lisser, der sich mit Monika Funkhauser, Leiterin der beiden Restaurationsbetriebe Seeterrasse und Cafeteria in der Psychiatrie, aufs Gartenfest freut.

Die Vorbereitungen beginnen bereits ein Jahr vorher, mit der Jahresplanung aller Termine, denn zum Gartenfest kommen noch zahlreiche weitere interne und externe Anlässe hinzu. «Die Bestellung der Getränke und Lebensmittel erfolgt aber erst eine Woche davor», so Lussi weiter. Diesmal wird es als besondere Kostprobe Fischknusperli geben, allerdings nicht vom heimischen Egli, sondern vom Pangasius. «Im Bodensee hat es zurzeit einfach zu wenig Fisch», muss sich der Küchenchef mit der asiatischen Welsart behelfen. Erstmals gibt es auch direkt am See ein Verpflegungsangebot mit Bratwurst und Cervelat. Ein echter Hingucker wird sicherlich wieder das fast schon legendäre Dessertbuffet sein, angerichtet in der Cafeteria mit vielen kleinen süssen Versuchungen.

Grosser Betrieb
In der Klinik-Küche bereiten 24 Köche täglich bis zu 2100 Menüs in 42 Kostformen zu, für Patienten und für die Klinik-Restaurants, aber auch externe Einrichtungen wie Mahlzeitendienst, Stiftung Mansio oder Tagesklinik Kreuzlingen. Dabei müssen sie bei den Empfängern unter anderem auf Diäten, Allergien und sonstige Unverträglichkeiten achten. Insgesamt sind im Küchenbetrieb 54 Mitarbeiter beschäftigt.

«Das Gartenfest gibt es eigentlich schon seit es die Psychiatrie gibt», berichtet Seraina Perini Allemann. War es früher aber nur Patienten, Angehörigen, Klinikmitarbeitern und deren Kindern vorbehalten, wurde es mit der Öffnung der Psychiatrie nach aussen hin in den 1970er Jahren auch für die Allgemeinheit zugänglich. Seitdem ist es eines der grössten und beliebtesten Traditionsfeste in Münsterlingen mit an die 1000 Besucher.

Buntes Programm
Und das hat auch seinen Grund, denn bis auf das Kinderfest in Konstanz ist in der Region kein vergleichbares, kostenloses Spiel-Angebot, gerade für Familien mit jüngeren Kindern, vorhanden. Neben allerlei Mitmach-Aktivitäten wie Bungee-Trampolin, Wasserrutsche, Kletterwand oder Basteln dreht das Kinderkarussell wieder seine Kreise, gibt es Marktstände von Kunsthandwerkern, Musik vom Saxophon-«TrioPhenomenale» der Jugendmusikschule Kreuzlingen und einen Bücherbasar. Auch Kinderschminken darf natürlich nicht fehlen. Unter fachkundiger Anleitung von Käthi Buchmann vom HPZ Romanshorn lernen Auszubildende in den Gesundheits- und Pflegeberufen gerade den kunstvollen Einsatz von Pinsel und Farbe, um die Kindergesichter strahlen zu lassen.

Von 12.30 bis 13.20 Uhr werden im Saal des Gemeinschaftszentrums «Die Bremer Stadtmusikanten» aufgeführt, ein musikalisches Märchen für Kinder ab fünf Jahren. Um 15 Uhr liest Matthias Moor aus seinem aktuellen Bodenseekrimi «Flammensee». «Und nach langer Zeit haben wir endlich mal wieder eine Mohrenkopfmaschine im Einsatz», freut sich Perini Allemann.

Günstige Kombination
Für Kinder haben sich die Veranstalter aber darüber hinaus noch etwas ganz besonderes einfallen lassen. Wie im vergangenen Jahr auch gibt es das Kombinations-Angebot SpaghettiPlausch, ein Raketen-Glacé, ein Getränk im Offenausschank und Kinderschminken wieder zum Spezialpreis. Wer nach 14 Uhr kommt, zahlt ohne Essen noch weniger. Alle sonstigen Aktivitäten sind kostenlos. Seraina Perini Allemann freut sich auf möglichst viele Besucher: «Wir können damit auch eine gewisse Hemmschwelle im Umgang mit der Psychiatrie abbauen.»

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.