/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

«Fantastical ist ganz einfach fantastisch»

Kreuzlingen – Die 13 ist für das Fantastical eine Glückszahl: Bei der neusten Ausgabe des grössten Seenachtfestes am Bodensee ging für die Veranstalter alles auf. Von Freitag bis Sonntag besuchten rund 60'000 Menschen den Familien- und Party-Event im Kreuzlinger Seeburgpark. Dabei gingen nicht nur die Feuerwerksbomben in die Luft. Erstmals fanden wieder Flugdarbietungen statt.

Eine Gaukler-Lady mit Boa Constrictor. (Bild: zvg)

Eine Gaukler-Lady mit Boa Constrictor. (Bild: zvg)

Drei Tage Kultur, Party und am Samstag ein grossartiges Feuerwerk. Das ist das Rezept, mit dem das dem Fantastical angerichtet wird. Im Kreuzlinger Seeburgpark feierten von Freitag bis Sonntag rund 60’000 Menschen am grössten Familien-Event am Bodensee. Das Highlight war traditionsgemäss das Feuerwerk am Samstagabend. Rund 38’000 Besucherinnen und Besucher wollten das Spektakel am Kreuzlinger Nachthimmel sehen. Szenenapplaus und frenetischer Jubel waren Beleg für die hervorragende Arbeit von Feuerwerker Manuel Hirt.

70 Programmpunkte
Die Höhepunkte des Fantastcial 2015 waren an der 13. Ausgabe ganz eindeutig die Darbietungen der Flugstaffel des Flugzeugmuseums Altenrhein, die Künstler aus dem In- und Ausland im Schlagerzelt und das fantastische Feuerwerk am Samstagabend. Aber auch im Hafenbecken war einiges los; der Blob war von Freitag bis Sonntag im Dauerbetrieb. Das Lidl-Kinderland fand grossen Anklang und war stets gut besetzt.

Von Freitag bis Sonntag gingen rund 70 Programmpunkte über die Bühne. Die Veranstalter ziehen eine durchwegs positive Bilanz. Nennenswerte Zwischenfälle gab es keine. Und motiviert will man nun in die Vorbereitungen für die nächste Ausgabe starten. Dabei will man explizit am Eintritts-Konzept arbeiten. Sämtliche sicherheitsrelevanten Aspekte funktionierten perfekt.

Am Samstagmittag haben die Darter des T.O.M. aus Kreuzlingen den Dartweltrekord geknackt. Den bisherigen Rekord mit 1,36 Millionen Punkten haben auf neu 1,59 Millionen Punkte verbessert. Beim Fantastical 2015 haben also alle ins Schwarze getroffen.

Auch lief alles ruhig und friedlich, meldet die Kantonspolizei.

Hier geht’s zu unserer Bildergalerie.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.