/// Rubrik: Kultur

Vom Emmishofer Zoll zur Kunstgrenze

Kreuzlingen – Auf Entdeckungsreise der Grenze entlang: Bei der Stadtführung, am Mittwoch, 12. August 2015 berichtet der Historiker Dr. Arnulf Moser über die Entstehung der Grenze zwischen Kreuzlingen und Konstanz.

(Bild: Gerda Imesch)

(Bild: Gerda Imesch)

Er macht Halt an verschiedenen Stationen und zeigt die Veränderung des Grenzverlaufs, die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Städten auf. Die Exkursion endet an der Kunstgrenze, die seit 2007 den Grenzzaun ersetzt. Treffpunkt ist beim Emmishofer Zoll, Schweizer Seite, um 17 Uhr.

Für Besucher die gerne mit dem Velo unterwegs sind, bietet der Historiker Ralf Seuffert am Samstag, 29. August, eine Führung zum gleichen Thema an. Treffpunkt mit dem Velo ist um 17 Uhr am Gottlieber Zoll.

Allgemeines
Beide Führungen dauern maximal 1,5 Stunden. Erwachsene bezahlen zehn Franken pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Das detaillierten Programm «Kreuzlingen entdecken» kann im Stadthaus, Hauptrasse 62, im Büro Kreuzlingen Tourismus, Hauptstrasse 39, oder im Internet unter www.kreuzlingen.ch/stadtführungen bezogen werden.

Auskünfte zu den Stadtführungen erteilt Carmen Ramos per Telefon 071 677 62 01 oder per E-Mail: carmen.ramos@kreuzlingen.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.