/// Rubrik: Polizeimeldungen

Zug kollidiert mit Container – Zeugen gesucht

Aadorf – Am Sonntagabend kollidierte in Aadorf ein Zug mit einem Stahlcontainer, den Unbekannte auf die Geleise gelegt hatten. Beim Zusammenstoss wurde niemand verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Die S 35 der Thurbo war kurz nach 21 Uhr von Winterthur Richtung Wil unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kollidierte der Zug 150 Meter vor dem Bahnhof Aadorf mit einem Müllcontainer aus Stahl, der von unbekannten Tätern auf die Geleise gelegt worden war. Beim Zusammenstoss wurde niemand verletzt. An der Frontseite des Zugs entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.

Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass die Täter in eine angrenzende Liegenschaft eingedrungen, den Container entwendet und über den Vorplatz und die Stationsstrasse auf die Geleise geschoben haben. In der Bahnhofunterführung lagen zwei weitere Metallcontainer, die – wahrscheinlich durch dieselbe Täterschaft – die Treppe hinunter gestossen wurden. Diese Container wurden bei einem Mieter am Bahnhof entwendet.

Der beschädigte Zug fuhr nach den polizeilichen Abklärungen zurück nach Winterthur. Die Fahrgäste wurden mit dem nächsten Zug weiter Richtung Wil befördert.

Zeugenaufruf
Wer Angaben zum Zusammenstoss machen kann oder zwischen 20 und 21 Uhr beim Bahnhof Aadorf Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Aadorf unter 052 725 42 70 zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.