/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Felix, mit sich und der Welt zufrieden

Kreuzlingen – Felix Kober feiert heute Donnerstag seinen 105. Geburtstag. Stadtpräsident Andreas Netzle gratulierte dem ältesten Kreuzlinger und überbrachte dem Jubilar Wein, Blumen und Schokolade.

Marianne Spagolla, Felix Kober und Stadtpräsident Andreas Netzle. (Bild: zvg)

Marianne Spagolla, Felix Kober und Stadtpräsident Andreas Netzle. (Bild: zvg)

Im Schatten einer Linde versammelt, feiert Felix Kober seinen 105. Geburtstag mit seiner Familie. «Ich bin zufrieden mit mir» sagt Felix Kober und verrät damit ein Rezept für sein hohes Alter. Obwohl seine Seh- und Hörkraft abgenommen hat, «musste er noch nie in seinem Leben ins Spital», erzählt seine Tochter Marianne Spagolla.

Erst mit 97 Jahren zog Felix Kober ins Alterszentrum Kreuzlingen, wo er seither mit einer Mitbewohnerin täglich Schach spielt und mit seinem Humor für gute Stimmung sorgt. Seinem Vornamen macht der Jubilar also alle Ehre – Felix «der Glückliche».

Zu diesem Glück beigetragen habe auch seine Arbeit. In der ganzen Schweiz hielt er Buchhaltungsmaschinen instand und hatte viel Freude am Umgang mit den Menschen und den Maschinen. Ein weiteres Rezept für ein langes Leben: Freude an der Arbeit.

Felix Kober spricht jedoch nicht nur über die Freude, sondern zeigt sie auch. So auch, als ihm Stadtpräsident Andreas Netzle Blumen, Wein und Schokolade überbrachte. Bei einem Glas Rotwein riet Felix Kober dem Stadtpräsidenten den Termin für den 106. Geburtstag gleich in der Agenda einzutragen «damit Sie es nicht vergessen», lachte er verschmitzt.

Die älteste Kreuzlingerin ist nur zehn Tage älter. Lena Scheuzger feierte am 3. August ihren 105. Geburtstag und lebt ebenfalls im Alterszentrum Kreuzlingen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.