/// Rubrik: Bildergalerien | Topaktuell

Volleyballfeld-Einweihung wurde zum Quartierfest

Kreuzlingen – Vor gut einem Jahr wurde das neue Volleyballfeld am Zeppelinring in Betrieb genommen. Am Wochenende lud der Quartierverein Emmishofen zum grossen, offiziellen Einweihungsfest.

Zur ofiziellen Einweihung des Vollebaldfelds am Zeppelinring kamen rund 150 Besucherinnen und Besucher, darunter viele Kinder und Jugendliche. Weil der Quartierverein Emmishofen eine kleine Festwirtschaft mit Getränken aufgebaut hatte und viele ihr Grillgut selbst mitbrachten, geriet die Einweihung zum Quartierfest: Jung und alt sassen noch bis spät in die Nacht beisammen, essen, tranken, redeten, feierten. Natürlich kam auch die Unterhaltung nicht zu kurz: Die Kleinen wurden in der Spielkiste der Ludothek fündig; klein und gross nahm am Training der Pallavolos (mit anschliessendem Turnier) teil. So auch Quartiervereinspräsident Christian Brändli, der eigentlich aus dem Eishockey kommt, sich aber durchaus polysportiv zu betätigen weiss: «Das Projekt ist eine rundherum gelungene Sache geworden und trägt zur Belebung des Quartiers bei. Es ist toll, dieses Miteinander zu erleben», freut sich Brändli. Auch Gemeinderatspräsident Thomas Leuch fand in seiner Begrüssungsrede nur lobende Worte. Grosser Dank gelte allen involvierten Personen der Stadt Kreuzlingen für die unkomplizierte Umsetzung von diesem Projekt.

Das Volleyballfeld wurde auf Initiative der Anwohner erstellt. Der Quartierverein Emmishofen funktionierte dabei als Sprachrohr zur Stadt. Gekostet hat das Projekt die Stadt knapp 2000 Franken, die Eigenleistung nicht miteingerechnet.

Hier einige Impressionen vom Einweihungsfest.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.