/// Rubrik: Region | Topaktuell

Aufsichtsrat genehmigt Traglufthalle

Konstanz – Die Traglufthalle über dem 50-Meter-Becken der Bodensee-Therme Konstanz wird gebaut: Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Konstanz, Eigentümerin der Bädergesellschaft Konstanz, hat den Kauf und die Erstellung einer solchen Halle beschlossen.

(Symbolbild: archiv)

(Symbolbild: archiv)

Die Baugenehmigung ist erteilt. Nach Ende der Schulferien wird mit dem Aufbau begonnen. Bereits Ende Oktober soll die Traglufthalle stehen. Die Investitionskosten belaufen sich nach ersten Berechnungen auf etwa 800’000 Euro. Durch den Brand des Schwaketenbads am 4. Juli 2015 wurde nach Alternativen gesucht, um auch in der kalten Jahreszeit Schwimmsport für Universität, Schulen, Vereine und Öffentlichkeit zu ermöglichen. «Ein grosses Kompliment an alle Beteiligten für die reibungslose Zusammenarbeit», sagt Robert Grammelspacher, Geschäftsführer der Bädergesellschaft Konstanz. «Sie tun alles dafür, dass die Konstanzer Schwimmer möglichst bald ein Dach über dem Kopf haben.» Die Traglufthalle soll bis zur Wiederinbetriebnahme des Schwaketenbades jährlich im Zeitraum von Oktober bis April aufgebaut und in den Monaten dazwischen abgebaut werden.

Share Button

One thought on “Aufsichtsrat genehmigt Traglufthalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.