/// Rubrik: Region

Chromjuwelen im Mainau-Schlosshof sowie im Konstanzer Hafen

Konstanz – Mit der Oldtimerrrallye «Mille Fiori» mit Start und Ziel auf der Insel Mainau sowie dem Oldtimerbrunch by Zepf Classic Line am Konstanzer Hafen finden Anfang September nochmals zwei echte Saison-Highlights im Oldtimerland Bodensee statt. Auch in der überregionalen Oldtimerszene sind sie eine feste Grösse und erfreuen auch Besucherinnen und Besucher, die sehenswerte seltene, schöne oder manchmal einfach auch nur kuriose Oldtimer sehen möchten.

(Bild: Marc Diez-Prieda, www.pascualet.com)

(Bild: Marc Diez-Prieda, www.pascualet.com)

Die am Mittwoch, 2. September, startende, viertägige «Mille Fiori» führt in diesem Jahr über die Alpen ins Tessin und über das Wallis und das Berner Oberland zurück an den Bodensee. Sowohl die sportliche Herausforderung mit insgesamt neun Wertungsprüfungen und fünf Passfahrten als auch das entspannte Oldtimerfahren und Geniessen südländischen Dolce Vita sind die Erfolgsrezepte der «Mille Fiori». Die nach der Blumeninsel Mainau benannte Oldtimerausfahrt («Mille Fiori» bedeutet im Italienischen «Tausend Blumen») findet bereits zum neunten Mal statt und bringt Teilnehmer aus ganz Europa an den Bodensee.

Das Teilnehmerfeld ist auf 50 Teams limitiert, die Startplätze waren entsprechend rasch schon zu Beginn des Jahres vergeben. In diesem Jahr sind wieder viele eindrucksvolle Klassiker dabei. Neben den kleinen Sympathieträgern Fiat Cinquecento (500), der Ente (Citroën 2CV) oder auch dem VW Käfer sind schmucke Raritäten wie beispielsweise ein BMW 507 oder ein Buick Riviera Boatstail mit an Bord.

Der Startschuss der Mille Fiori fällt am Mittwoch, 2. September um 9 Uhr morgens, wenn die 50 Teams vom Hausherrn der Mainau, Graf Björn Bernadotte vom Schlosshof aus auf die abenteuerliche Reise geschickt werden. Sowohl der Start als auch der Zieleinlauf der «Mille Fiori» am Samstagnachmittag, 5. September, gegen 16:30 Uhr auf die Insel Mainau mit Siegehrung im Mainau-Schlosspark sind wahre Hingucker.

Beim Oldtimerbrunch by Zepf Classic am Sonntag, 6. September, schliesslich treffen sich Oldtimerfreunde aus der ganzen Bundesrepublik, der Schweiz und Österreich zu einem geselligen Beisammensein und Austausch im Konstanzer Hafen. In den vorigen Jahren hatten sich hier bis zu 500 Chromjuwelen versammelt. Der Oldtimerbrunch beginnt am Sonntag um 10 Uhr und ist für die Besucher und Oldtimerfreunde kostenfrei. Die anrainenden Gastronomiebetriebe bieten zu diesem Anlass schmackhafte Brunchs an.

Veranstalter Hilmar Wörnle, zugleich Initiator des Oldtimerland Bodensee, ist zuversichtlich: «Was man vorbereiten kann, ist getan. Jetzt hoffe ich nun noch auf gutes Spätsommer-Wetter, Sonnenschein bei 24 Grad, das wäre genial.»

Weitere Informationen im Internet auf www.mille-fiori-konstanz.de bzw. www.oldtimerbrunch.com per E-Mail an info@oldtimerland-bodensee.de sowie telefonisch unter 0176/80746475.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.