/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Beim Einkaufen das Portemonnaie gestohlen

Sitterdorf/Kreuzlingen – In zwei Verkaufsgeschäften in Sitterdorf und Kreuzlingen wurden am Montag Kundinnen bestohlen. Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht.

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Eine 80-jährige Frau wollte in Kreuzlingen kurz vor 16 Uhr ihre Einkäufe bezahlen und bemerkte, dass ihr Portemonnaie fehlte. Wie sie gegenüber der Kantonspolizei Thurgau sagte, befand es sich zuvor in ihrer Handtasche, die sie an den Einkaufwagen gehängt hatte. Genau gleich erging es in Sitterdorf einer 48-Jährigen, die ihre Handtasche mitsamt Portemonnaie während des Einkaufs im Kindersitz des Einkaufswagens deponiert hatte.

In beiden Fällen nutzten die unbekannten Diebe einen günstigen Moment und stahlen die Portemonnaies aus den Handtaschen. In einem Fall gelang es ihnen sogar, mit erbeuteten Kreditkarten Bargeld abzuheben.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht und gibt folgende Tipps:
–    Lassen Sie Handtaschen und Portemonnaies nicht im Einkaufswagen liegen.
–    Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie benötigen.
–    Verteilen Sie Wertsachen dicht am Körper, beispielsweise auf mehrere Kleider-Innentaschen.
–    Wertsachen gehören nicht in Aussenfächer von Rucksäcken oder Taschen, dort sind sie für Diebe leicht erreichbar.
–    Reissverschlüsse und andere Öffnungen sollten immer geschlossen sein.
–    Pincodes für EC- und Kreditkarten gehören nicht ins Portemonnaie.

Mehr Infos zum Thema sind unter www.kapo.tg.ch/diebstahl zu finden.

Share Button

One thought on “Beim Einkaufen das Portemonnaie gestohlen

  1. Anna

    Das Gleiche ist mir heute 19.9. bei der Landi Kreuzlingen passiert. Ich war sicherlich kurz unaufmerksam als ich etwas in den Wagen gelegt habe. Karten habe ich aber sofort sperren lassen. Hoffe, dass die Person die Geldbörse mit den „unbrauchbaren Karten“ zurück gibt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.