/// Rubrik: Marktinfos

Architekten unterwegs

Frauenfeld – Das Stauffacher-Aemisegger Architektenbüro ging zur Feier des 25-jährigen Bestehen auf einen Betriebsausflug.

Das Team des Architekturbüros Aemisegger.(Bild: zvg)

Das Team des Architekturbüros Aemisegger. (Bild: zvg)

Ein nostalgisches Postauto fuhr das Team vom Architekturbüro Stauffacher-Aemisegger in Frauenfeld und Triboltingen über St. Gallen nach Appenzell über zwei Tage verteilt zu interessanten Schauplätzen. Die Baustelle des neuen Naturmuseums in St. Gallen beeindruckte mit seinem Betonbau ebenso wie die das in Kürze fertiggestellte Neubauprojekt Schwägalp inklusive Hotelneubau am Fusse des Säntises.

Die fachkundige Führung durch die Museumsarchitektur von Appenzell faszinierte und zeigte das Innenleben der Kunsthalle Ziegelhütte mit ihrem historischen wie auch modernen Charme sowie das beeindruckende Kunstmuseum Appenzell, das im Andenken an die Appenzeller Maler Liner gewidmet ist. In der Appenzeller Käserei in Stein stellen die Mitarbeitenden von Stauffacher-Aemisegger Architekten Käsemutschli her und zwar wie anno dazumal in einer 400-jährigen Alphütte des Appenzeller Volksmuseums über einem Holzfeuer. Mit diesen neuen Inspirationen freut sich das Architekturbüro auf viele individuelle Bauobjekte, die sie entwerfen, planen und realisieren dürfen.     www.stauffacher-aemisegger.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.