/// Rubrik: Stadtleben

Interkulturelle Woche: Begegnungen sind keine Grenzen gesetzt

Kreuzlingen/Konstanz – Auch in diesem Jahr findet zwischen dem 24. September und 4. Oktober 2015 die Interkulturelle Woche Konstanz-Kreuzlingen statt. Ziel des grenzüberschreitenden Anlasses ist die Begegnung von Menschen unterschiedlicher Nationen und deren Kulturen.

Kreuzlingen-Interkulturell_Im Rahmen der diesjährigen Interkulturellen Woche werden Veranstaltungen zu verschiedenen Themen an unterschiedlichen Orten in Konstanz und Kreuzlingen stattfinden. Geplant sind unter anderem ein Improvisationstheater mit deutsch-schweizerischer Beteiligung, Ausstellungen, Tanzaufführungen, Konzerte, Filmvorführungen und Lesungen für Kinder und Erwachsene. Die Veranstaltungen werden von der Integrationsbeauftragten der Stadt Konstanz in Kooperation mit der Integrationsdelegierten von Kreuzlingen organisiert und sind kostenlos.

Am Donnerstag, 24. September 2015, 19 Uhr, findet am Hauptzoll die Auftaktveranstaltung statt. Unter dem Titel «Kuhschweizer gegen Sauschwaben» treten in diesem Improvisationstheater zwei Fussballmannschaften an und bespielen die bekannten Themen dies- und jenseits der Grenzen. Die Bühne wird zum Fussballfeld, der Theater-Match zur Stegreif-Comedy-Show in Form eines Wettkampfs. Das Publikum beurteilt, welches Team die besseren Szenen gespielt hat und entscheidet am Ende des Matches, wer den Pokal nach Hause trägt. Spielerinnen und Spieler: Caroline Schneider, Simone Schweizer, Melanie Baumann, Mario Müller und Roberto Hirche.

Unter dem Motto «Einbürgerung, fertig, los!» finden in Kreuzlingen drei weitere Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Woche statt. Am Montag, 21. September, 19 Uhr, informieren Mitglieder der gemeinderätlichen Einbürgerunskommission über den Erwerb des Bürgerrechts in Kreuzlingen und beantworten Fragen zum Verfahren, zu den Voraussetzung sowie zu den Kosten. Zudem besteht die Möglichkeit bereits eingebürgerten Personen Fragen zu stellen. Der Anlass findet im Rathaus an der Löwenstrasse 7, in Kreuzlingen statt. Veranstalter: Fachstelle Integration und Familie, Stadt Kreuzlingen, Telefon: 071 677 62 34, E-Mail: integration@kreuzlingen.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.