/// Rubrik: Kultur

Fördergedanke im Vordergrund

Kreuzlingen – Der Musiknachwuchs steht im Zentrum des Nachwuchswettbewerbs «bandXost». Am kommenden Samstag, 26. September, findet im Z88, ab 19 Uhr, die erste Qualifikation statt.

Tollen Retro-Sound gibt's von der Zürcher Band "The Flamerians". (Bild: zvg)

Tollen Retro-Sound gibt’s von der Zürcher Band «The Flamerians». (Bild: zvg)

«bandXost» ist ein Nachwuchsband-Wettbewerb und die führende Plattform für junge und talentierte Bands der Ostschweiz und Liechenstein. Sie ermöglicht es jungen Musikerinnen und Musikern als allen Stilrichtungen wertvolle Bühnenerfahrung in professioneller Umgebung zu sammeln. Darüber hinaus ist es eine Talentschmiede der besonderen Art. Junge Musikerinnen und Musiker im Alter bis 24 Jahren werden nachhaltig gefördert. Eine wichtige Rolle übernimmt dabei die fachkundige Jury, bestehend aus professionellen Musikern, Produzenten, Veranstaltern und Experten der Musikindustrie. Sie gibt den jungen Bands wertvolle Tipps mit auf den musikalischen Weg. Für «bandXost» steht der Förderungsgedanke im Zentrum.

Im Z88 spielen Delation (Thurgau), Kaufmann (Graubünden), The Flamerians (Thurgau), Nekkbrekka (Liechtenstein), Catalyst (St. Gallen) und The Rising Lights (Thurgau).

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.