/// Rubrik: Sport

Goldsegen für die Jüngsten des RC Kreuzlingen

Rudern – Mitte September sind die Jüngsten des Ruderclub Kreuzlingen in Rapperswil auf dem Zürcher Obersee erstmals an einer Regatta gestartet. Die Renndistanz über 500 Meter war im gesteuerten Vierer C-Gig, einem eher schweren Boot, zu absolvieren.

Die Jüngsten vom RCK. (Bild: zvg)

Die Jüngsten vom RCK. (Bild: zvg)

Die einheimischen Gegner hielten die Kreuzlinger vom Start weg in Schacht und ruderten mit harmonischen, schnellen Schlägen als deutliche Sieger über die Ziellinie. Der erfolgreiche Auftakt setzte sich zur Freude Aller auch in den kommenden Rennen fort. Nils Genovese und Gianni Tunesi holten im Doppelzweier eine weitere Goldmedaille, gefolgt von Maurice Meier und Leandro Genovese. Die beiden sicherten sich trotz kleinem «Unfall» deutlich den zweiten Rang. Im Skiff (Einer) überzeugte Balint von den Waerden und kämpfte bis zum Ziel mit kräftigen, langen Schlägen um den wohlverdienten ersten Rang. Ruben Schmid konnte sowohl im Doppelzweier als auch im Doppelvierer zusammen mit den Kollegen aus Schaffhausen bei den Junioren B(15/16 Jahre) erste Rennerfahrung sammeln.

Die nächste Herbstregatta, an welcher der RCK vertreten sein wird, steht schon das kommende Wochenende in Bad Waldsee (D) an.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.