/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Eine Runde weiter im Schweizer Cup

Eishockey – Am Samstag spielte der EHC Kreuzlingen-Konstanz (2. Liga) gegen den EHC Winterthur II (3. Liga) seine erste Partie im Schweizer Cup.

Cup 3Der EHCKK startete entschlossen in die Partie, war spielbestimmend, musste sicher aber bis fast zur Spielmitte bis zum ersten Treffer durch Gian Forster gedulden. 83 Sekunden später glichen die Winterthurer zum 1:1 aus. In der 35 Minute brachte erneut Gian Forster die EHCKKler in Führung.

Im dritten Drittel liess der EHC Kreuzlingen-Konstanz nichts mehr anbrennen. Philippe Fehlmann erhöhte das Score in der 45 Minute durch ein Powerplay-Tor. Kurze Zeit später gelang dem EHC Winterthur den Anschluss-Treffer. Fehlmann in der 53 Minute und Florian Kreis mit einem wunderschönen Solo-Lauf in der 59. erzielten zwei weitere Treffer zum Schlussstand von 2:5.

Somit ist der EHC Kreuzlingen-Konstanz eine Runde weiter im Schweizer Cup und trifft am 4. oder 5. November zu Hause in der Bodensee Arena auf den 1. Ligisten EHC Dübendorf.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.