/// Rubrik: Leserbriefe

«Wasser predigen und Wein trinken»

Ständerats- und Nationalratskandidat Klemenz Somm hat sich bei seinem Wahlslogan vergriffen. (Erwin Imhof, Bottighofen)

Auf allen Plakaten und Inseraten gibt er sich als gradlinig & glaubwürdig. Ist jemand gradlinig, wenn man innert 12 Jahren drei verschiedenen politischen Parteien angehört, deren Ziele und Programme weit auseinander gehen?

Er ist ein vehementer Verfechter gegen Strassenprojekte und will das Kulturland schützen, selber hat er aber im Grünen eine Metzgerei aufgebaut, die jedoch nur mit dem Auto oder Fahrrad erreicht werden kann. Wie heisst doch das Sprichwort: «Wasser predigen und Wein trinken»!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.