/// Rubrik: Region | Topaktuell

Neues Pathologiegebäude für die Spital Thurgau

Münsterlingen – Am Standort des bisherigen Hallenbades auf dem Spitalcampus Münsterlingen wird ab Sommer 2016 ein Pathologie-Neubau errichtet. Die thurmed Immobilien AG als Eigentümerin und Betreiberin der Infrastrukturen der Spital Thurgau AG hat 2014 einen Totalunternehmerwettbewerb für dieses Projekt ausgeschrieben. Fünf namhafte Teams haben daran teilgenommen und am 21. August einem 16-köpfigen Preisgericht ihre Projekte und Offerten vorgestellt.

So soll das neue Gebäude aussehen. (Bild: zvg)

So soll das neue Gebäude aussehen. (Bild: zvg)

Das aus Vertretern der Spital Thurgau, des Kantons Thurgau, aus Architekten und Fachexperten zusammengesetzte Gremium hat sich einstimmig für das Projekt des renommierten Architekturbüros Nickl & Partner (München, Zürich, Berlin, Frankfurt, Peking) und der Generalunternehmung Steiner AG ausgesprochen. Es ist eine betrieblich und wirtschaftlich optimale Lösung. Gleichzeitig überzeugt die architektonische Gestaltung und Einpassung in den Bestand.

Nickl & Partner gehören zu den bekanntesten Planern von Gesundheitsbauten in Deutschland. Ein weiterer wichtiger Partner im Totalunternehmer-Team für diesen Pathologie-Neubau ist ein spezialisierter und erfahrener Laborplaner. Der Verwaltungsrat der thurmed Gruppe hat an seiner Sitzung vom 21. September die Vergabe dieses Projekts an dieses Totalunternehmer-Team beschlossen und dafür einen Projektkredit von maximal 13 Millionen Franken bewilligt.

In diesem Bau mit zwei Unter- und zwei Obergeschossen werden die Pathologielabors mit den zugehörigen Büros sowie die Autopsie-Räume und der Aufbahrungsraum untergebracht. Das Gebäude wird mit einem begehbaren Tunnel mit dem Hauptgebäude des Kantonsspitals Münsterlingen verbunden. Anfangs 2016 soll das Baugesuch eingereicht werden. Der Baubeginn ist im Sommer 2016, die Fertigstellung Ende 2017 geplant. Das alte Pathologiegebäude, ein 1970 erstellter Pavillon, welcher sich in einem sehr schlechten Zustand befindet, wird nach dem Umzug rückgebaut oder umgenutzt.

Projektpräsentationen
Die Projekte der fünf Totalunternehmer werden in der Aula des Kantonsspitals Münsterlingen an nachfolgenden Tagen ausgestellt. Mitglieder des Preisgerichts sind anwesend, um interessierte Besucher Informationen zum TU-Wettbewerber zu geben. Freitag, 9. Oktober, 13 bis 18 Uhr, und Samstag, 10. Oktober, 9 bis 13 Uhr.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.